Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung

Wilhelmshausen - Gahrenberg

Wanderung · Kassler Land
Verantwortlich für diesen Inhalt
Ferienregion Märchenland Reinhardswald Verifizierter Partner 
  • /
    Foto: Christian Förster, Ferienregion Märchenland Reinhardswald
Karte / Wilhelmshausen - Gahrenberg
m 400 300 200 100 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Strecke 16,2 km
4:24 h
312 hm
397 hm
Wir starten in Wilhelmshausen in der Nähe der Kirche und wandern zunächst die Straße kurz hinauf, um dann bald nach links in die Holzhäuser Straße abzubiegen. Nach wenigen Schritten biegen wir nach rechts in die Straße köhlerei ab, die mit [O] markiert ist. Wir folgen dieser Straße weiter durch das Dorf und dann hinaus in den Wald. Das Mühlenbachtal begleitet uns linker Hand bei unserem stetigen, aber nie steilen Aufstieg bis hinauf zum Gahrenberg. Oben, am "Großen Stern" angekommen, biegen wir nach rechts ab auf die Alte Kohlenstraße und erreichen bald das ehemalige Zechengelände. Hier lädt eine Schutzhütte zur Rast ein. Wir wandern weiter auf einem breiten Waldweg, der die Markierung [X3] trägt und zur Tillyschanze und nach Hann. Münden führt. Wir nutzen aber schon bald den zweiten Weg, der nach rechts führt (Markierung (6)) und folgen diesem Weg hinab in das Tal des Elsterbaches. Wir halten uns an einer Abzweigung nach rechts und erreichen bald zwei Teiche, die "Heiligenlägerteiche".  Wunderschöne alte Bäume, ein idyllischer Erlenbruch und zwei wundervolle Teiche in völliger Abgeschiedenheit lassen uns in diesem Naturschutzgebiet innehalten. Nicht weit entfernt stehen einige Gedenksteine, die für im Krieg gefallene Forstbeschäftigte errichtet wurden. Wir können nun weiter auf dem befestigten Waldweg (Markierung(6), dann (4)) in das Tal und damit nach Wilhelmshausen wandern. Interessanter ist folgende Möglichkeit: Wir verlassen den befestigten Waldweg und gehen auf einem kaum sichtbaren Weg immer links des Elsterbaches hinab ins Fuldatal. Der Weg ist nun oft feucht und tief, fast abenteuerlich, bietet aber herrliche Waldaspekte. Bald erreichen wir wieder einen festen Weg, der uns bis zur Bundestraße B3 bringt. Wir überqueren nun diese Straße und gehen auf dem Rad- Wanderweg nach rechts zurück nach Wilhelmshausen. Hier empfiehlt sich der Besuch der romanischen Klosterkirche, bevor wir den Heimweg antreten.
Profilbild von Christian Förster
Autor
Christian Förster
Aktualisierung: 14.09.2016
Höchster Punkt
403 m
Tiefster Punkt
127 m

Sicherheitshinweise

teilweise feucht

Weitere Infos und Links

www.hofgeismar.de

www.trendelburg.de

www.reinhardswald.de

www.bahn.de

www.nvv.de

 

Start

Parkplatz Ev. Kirche, holzhäuser Str., Fuldatal-Wilhelmshausen (222 m)
Koordinaten:
DD
51.417220, 9.591821
GMS
51°25'02.0"N 9°35'30.6"E
UTM
32U 541154 5696389
w3w 
///lobt.herrschaft.lamm

Ziel

Parkplatz Ev. Kirche, holzhäuser Str., Fuldatal-Wilhelmshausen

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

von Kassel B3 nach Fuldatal.Wilhelmshausen

Parken

Parkplatz Ev. Kirche, holzhäuser Str., Fuldatal-Wilhelmshausen

Koordinaten

DD
51.417220, 9.591821
GMS
51°25'02.0"N 9°35'30.6"E
UTM
32U 541154 5696389
w3w 
///lobt.herrschaft.lamm
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Strecke
16,2 km
Dauer
4:24 h
Aufstieg
312 hm
Abstieg
397 hm

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.