Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Wandern im Reinhardswald - Panoramarunde um Knickhagen

Wanderung · Kassler Land
Profilbild von Ulli's Wandertouren
Verantwortlich für diesen Inhalt
Ulli's Wandertouren 
  • Startpunkt, Campingplatz Knickhagen
    / Startpunkt, Campingplatz Knickhagen
    Foto: Ulli's Wandertouren, Community
  • / Krönchenberg
    Foto: Ulli's Wandertouren, Community
  • / Wanderpfad etwas unterhalb des Krönchenbergs
    Foto: Ulli's Wandertouren, Community
  • / Wanderpfad im Großen Südholz
    Foto: Ulli's Wandertouren, Community
  • / Waldquelle Reinknöchts Brunnen
    Foto: Ulli's Wandertouren, Community
  • / Steg über den Krummbach
    Foto: Ulli's Wandertouren, Community
  • / Panoramablick vom Wanderpfad unterhalb der Fritz-Erler-Anlage in Richtung Fuldatal
    Foto: Ulli's Wandertouren, Community
  • / Wanderpfad paralell zum Zaun der Fritz-Erler-Anlage
    Foto: Ulli's Wandertouren, Community
  • / Panoramablick vom Wanderpfad unterhalb der Fritz-Erler-Anlage in Richtung Fuldatal
    Foto: Ulli's Wandertouren, Community
  • / Blick vom Wanderpfad Richtung Speele
    Foto: Ulli's Wandertouren, Community
  • / Wanderpfad nach Überquerung der Strasse "Am Fliegerhorst"
    Foto: Ulli's Wandertouren, Community
  • / Romantischer Wanderpfad Richtung Knickhagen, parallel zur Straße
    Foto: Ulli's Wandertouren, Community
  • / Blick vom Wanderpfad Richtung Speele
    Foto: Ulli's Wandertouren, Community
  • / Romantischer Wanderpfad Richtung Knickhagen, parallel zur Straße
    Foto: Ulli's Wandertouren, Community
  • / Blick auf Knickhagen
    Foto: Ulli's Wandertouren, Community
  • / Blick auf Knickhagen
    Foto: Ulli's Wandertouren, Community
  • / Blick vom Wanderweg Richtung Untermühle / Spiegelmühle
    Foto: Ulli's Wandertouren, Community
  • / Wanderpfad oberhalb der Untermühle in Richtung Ganse-Berg
    Foto: Ulli's Wandertouren, Community
  • / Blick in das Osterbachtal und auf die Untermühle
    Foto: Ulli's Wandertouren, Community
  • / Weg zum Gänse-Berg
    Foto: Ulli's Wandertouren, Community
  • / Schmelzwasserschlucht
    Foto: Ulli's Wandertouren, Community
  • / Blick vom Gänse-Berg nach Wilhelmshausen und in das Fuldatal
    Foto: Ulli's Wandertouren, Community
  • / Wanderhütte am Gänseberg
    Foto: Ulli's Wandertouren, Community
  • / Blick Richtung Untermühle
    Foto: Ulli's Wandertouren, Community
  • / Weg zur Untermühle
    Foto: Ulli's Wandertouren, Community
  • / Die Untermühle / Spiegelmühle
    Foto: Ulli's Wandertouren, Community
  • / Panoramablick auf Wilhelmshausen und in das Fuldatal
    Foto: Ulli's Wandertouren, Community
  • / Panoramablick in das Fuldatal bis nach Hann. Münden
    Foto: Ulli's Wandertouren, Community
  • / Blick auf Knickhagen
    Foto: Ulli's Wandertouren, Community
m 250 200 150 100 12 10 8 6 4 2 km

Schöner und abwechslungsreicher Rundwanderweg mit tollen Panorama-Fernblicken rund um den kleinen Hugenottenort Knickhagen im Fuldatal.

Start / Ziel:

  • Parkplatz am Fuldatal Freizeitzentrum beim Campingplatz Knickhagen

Strecke / Sehenswertes:

  • Osterbach
  • Krönchenberg 
  • Reinknöchts Brunnen 1868 - 1909
  • Krummbach / Krummbachtal
  • ehem. Fritz-Erler Kaserne
  • Christuskirche
  • Gänse-Berg
  • Eco Pfad Kulturgeschichte Knickhagen-Wilhelnshausen / Die Spiegelmühle von Knickhagen
  • Eco Pfad Kulturgeschichte Knickhagen-Wilhelnshausen / Die Wilhelmshütte von Knickhagen
  • Eco Pfad Kulturgeschichte Knickhagen-Wilhelnshausen / Die Schlacht bei Lutterberg
  • Blick auf Wilhelmshausen
  • Eco Pfad Kulturgeschichte Knickhagen-Wilhelnshausen / Grabhügel der Bronzezeit
  • Blick auf Knickhagen
  • Eco Pfad Kulturgeschichte Knickhagen-Wilhelnshausen / Die Burg bei Knickhagen
mittel
Strecke 12,2 km
3:36 h
358 hm
358 hm
Die erste Hälfte der Wanderstrecke verläuft auf nicht durchgehend gekennzeichneten Wanderpfaden, die zt. auch mal asphaltiert sein können. Der größte Teil der Wanderstrecke verläuft aber auf meist naturbelassenen Wegen bzw. festen Wald- u. Wiesenpfaden. Die Wanderstrecke ist sehr abwechslungsreich, verläuft durch ausgedehnte Waldgebiete, kühle Täler in denen kleine Bäche fliessen und über Hügel mit grünen Wiesen. Die zweite Hälfte der Wanderstrecke führt zu einigen interessanten historischen Stätten auf dem Eco Pfad Kulturgeschichte Knickhagen-Wilhelnshausen. Sie führt durch eine offene Kulturlandschaft die durch Ackerbau und Viehzucht geprägt ist. Es ist eine sehr abwechslungsreiche Rundwanderstrecke, mit immer neuen schönen Fernsichten, die von allem etwas zu bieten hat.

Autorentipp

  1. Die Wanderstrecke kann an mehreren Stellen gekürzt werden, z.B. der gesamte Bereich um den Gänse-Berg.
  2. Das Währungsreform Museum 1948 - in der Fritz-Erler-Anlage ( frühere Kaserne ) kann auch in die Wanderung mit integriert werden.
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
279 m
Tiefster Punkt
135 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Besondere Sicherheitshinweise bestehen bei der rundwanderstrecke keine, aber der Wegbereich um den Gänse-Berg ist teilweise, bedingt durch Sturmschäden, schwer begehbar. Hier ist besondere Vorsicht geboten.

Weitere Infos und Links

Gaststätte und Campingplatz:

Fulda-Freizeitzentrum - Das Ausflugsziel im Fuldatal

Fulda-Freizeitzentrum 1

34233 Fuldatal

Tel.: 05607-340

www.Campingplatz-Knickhagen.de

Öffnungszeiten Gaststätte:

Montag - Ruhetag

Dinstag - Freitag ab 17.00 Uhr

Samstag u. Sonntag ab 12.00 Uhr

Start

Fuldatal-Knickhagen, Parkplatz am Fuldatal Freizeitzentrum beim Campingplatz Knickhagen (166 m)
Koordinaten:
DD
51.400202, 9.550786
GMS
51°24'00.7"N 9°33'02.8"E
UTM
32U 538314 5694474
w3w 
///ross.bewirkte.anleitung

Ziel

Fuldatal-Knickhagen, Parkplatz am Fuldatal Freizeitzentrum beim Campingplatz Knickhagen

Wegbeschreibung

Die schöne und aussichtreiche Rundstrecken-Wanderung startet am Campingplatz in Fuldatal-Knickhagen. Das erste Stück des Weges führt über einen asphaltierten Feldweg in Richtung Krönchenberg. Hier kann man schon die ersten tollen Panorama-Fernblicke in das Fuldatal geniessen. Der nicht markierte Wanderweg biegt nach links ab und führt am Krönchenberg entlang in das Krummbachtal. Hier besteht die Erste von mehreren Möglichkeiten die Länge der Wanderstrecke etwas zu verkürzen. Vom Krummbachtal führt der Weg nun in Richtung der Fritz-Erler-Anlage ( ehem US Kaserne, später BW ). Der Weg führt am Zaun entlang und trifft schließlich auf die Straße zwischen Rothwesten und Knickhagen. Diese wird gerade überquert und in einem Linksbogen führt der wunderschöne Wald-Wiesen-Wanderpfad in Richtung Knickhagen. Nach der kleinen Kirche biegt der Weg rechts ab und die asphaltierte Strecke führt nun in Richtung Untermühle. Oberhalb der Mühle biegt die Wanderstrecke nun im Bereich einer Bank ( Sitzgelegenheit ) nach rechts in einen schmalen Wiesenpfad ab und trift kurz darauf auf einen oberhalb gelegenen Querweg. Hier links halten und bis zu einer mit einem Brückchen überspannten Schlucht gehen und diese überqueren. Nun gibt es wieder eine Möglichkeit die Wanderstrecke zu verkürzen indem man einfach gerade aus, immer am Waldrand entlang, bis zur Wanderhütte geht und dort links abbiegt. Der Weg um den Gänseberg herum ist zum einen nicht sonderlich schön und desweiteren durch Holzfällung auch etwas schwer zu passieren, partiell auch nicht immer gleich zu finden. Ohne GPS geht hier häufig nichts. Von der Wanderhütte führt der Weg hinunter in das Osterbachtal und zur Untermühle, der historischen Spiegelmühle. Hier wird die Kreisstraße K40 überquert und der Weg führt nun über den Eco Pfad Kulturgeschichte Knickhagen-Wilhelnshausen zu einigen historischen Stätten. Von den Höhenzügen hat man eine sehr gute Fernsicht über Wilhelmshausen bis nach Hann. Münden. Durch eine offene Kulturlandschaft führt der Weg zurück in Richtung Knickhagen. Das bronzezeitliche Hügelgrab und die Stelle an der einst eine Burg gestanden hat sind die letzten interessanten Streckenpunkte der Wanderung bevor der Parkplatz am Campingplatz erreicht wird.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit ÖPNV nur bedingt erreichbar

Anfahrt

Anfahrt über Kreisstrasse K40 von Richtung Bundesstrasse B3 kommend, oder von Richtung Landesstrasse L3233 kommend

Parken

Parkplatz am Fuldatal Freizeitzentrum beim Campingplatz Knickhagen

Koordinaten

DD
51.400202, 9.550786
GMS
51°24'00.7"N 9°33'02.8"E
UTM
32U 538314 5694474
w3w 
///ross.bewirkte.anleitung
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

  1. festes Wanderschuhwerk, Wanderstock, den Wetter und der Jahreszeit angepasste Kleidung.
  2. Getränke und Proviant müssen mitgenommen werden - keine Möglichkeit der Versorgung im Verlauf der Wanderstrecke. Verköstigung nur zu Beginn oder am Ende der Wanderung in der Campingplatz Gaststätte.
  3. Wanderkarte von der region, GPS, Smartphone mit Wanderapp von Outdooractive

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
12,2 km
Dauer
3:36 h
Aufstieg
358 hm
Abstieg
358 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch botanische Highlights Geheimtipp

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.