Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Vom Goldborntal zum Eichenberg

· 1 Bewertung · Wanderung · Kyffhäuser
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband Südharz Kyffhäuser Verifizierter Partner 
  • /
    Foto: Christian Schelauske, Tourismusverband Südharz Kyffhäuser
  • /
    Foto: Christian Schelauske, Tourismusverband Südharz Kyffhäuser
  • /
    Foto: Christian Schelauske, Tourismusverband Südharz Kyffhäuser
  • /
    Foto: Christian Schelauske, Tourismusverband Südharz Kyffhäuser
  • /
    Foto: Christian Schelauske, Tourismusverband Südharz Kyffhäuser
  • /
    Foto: Christian Schelauske, Tourismusverband Südharz Kyffhäuser
  • /
    Foto: Christian Schelauske, Tourismusverband Südharz Kyffhäuser
  • /
    Foto: Christian Schelauske, Tourismusverband Südharz Kyffhäuser
  • /
    Foto: Christian Schelauske, Tourismusverband Südharz Kyffhäuser
m 300 250 200 150 8 6 4 2 km
Die Tour ist ein schöner Einstieg, um die Natur rund um das Städtchen Heringen kennenzulernen und diese Natur einfach zu genießen.
mittel
Strecke 10 km
2:35 h
139 hm
139 hm
300 hm
162 hm

Die Tour bietet eine schöne Mischung aus Wald, Offenland und ein wenig Ortschaft. Da die Landschaft rund um das Goldene Aue-Städtchen Heringen, mit seinem historischen Schloss, wunderbar hügelig ist, ist sie sowohl für erfahrene Wanderer, als auch für Gelegenheitswanderer bestens geeignet. Es gibt durchaus auch den ein oder anderen steileren Anstieg zu meistern. Doch sind diese nicht sehr lang. Das schöne an diesen Anstiegen ist aber, dass diese Strapazen mit traumhaften Weitsichten zum Kyffhäuser, dem Stausee Kelbra und in die Goldene Aue belohnt werden.

Autorentipp

Unterwegs gibt es viele tolle Plätze, die zu einer Rast einladen. Daher kaufen Sie am besten ein paar regionale Sachen vor der Wanderung.
Profilbild von Christian Schelauske
Autor
Christian Schelauske
Aktualisierung: 27.03.2020
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
300 m
Tiefster Punkt
162 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Die Tour verläuft fast ausschlißlich auf befestigten Forstwegen, daher gibt es nichts Besonderes zu beachten.

Weitere Infos und Links

Denken Sie daran in der warmen Jahreszeit an die richtige Bekleidung. Durch den Anteil an offenen flächen kann die Sonne doch recht heiß sein.

Start

Schloss Heringen (164 m)
Koordinaten:
DD
51.447875, 10.877409
GMS
51°26'52.4"N 10°52'38.7"E
UTM
32U 630459 5701304
w3w 
///geputzt.gramm.angehend

Ziel

Schloss Heringen

Wegbeschreibung

Vom Schloss aus wandern Sie zuerst Richtung Uthleben, immer entlang der Landesstraße auf dem Fußweg. Kurz vor dem Ortsausgang biegt die Tour auf einen befestigten Forstweg. Am besten Sie folgen der Ausschilderung des Lutherweges. Nach ein paar hundert Metern verlassen Sie diesen und biegen nach rechts in das Goldborntal ab. Der Weg zieht sich durch das Tal, immer sukzessive nach oben. An der großen Weggabelung, wo Sie auf einer großen Wiese eine Sitzgruppe sehen, verläuft die Tour weiter nach links. Durch Wald an Wiesen und Felder entlang erreichen Sie den Ochsenberg, an dem ein sogenanntes Sühnekreuz steht, welches aufgrund eines begangenen Mordes oder Totschlages errichtet wurde. Davon gibt es einige in der Region. Vom Ochsenberg geht es nach scharf links und dann immer dem befestigten Forstweg folgend zurück bis nach Heringen zum Ausgangspunkt. Unterwegs warten noch einige Stellen zum Rasten mit schöner Weitsicht.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Nach Heringen besteht die Möglichkeit mit Bus und Bahn anzureisen. 
Der Bahnhof ist 5 Minuten vom Schloss entfernt der Bushaltepunkt ebenso.

Anfahrt

Mit dem Auto erreichen Sie das Schloss Heringen über die Autobahn 38. An der Abfahrt "Heringen" fahren Sie in eben genannten Ort und folgen der Ausschilderung zum Schloss.

Parken

Am Schloss haben Sie die Mögklichkeit Ihr Fahrzeug kostenfrei zu parken.

Koordinaten

DD
51.447875, 10.877409
GMS
51°26'52.4"N 10°52'38.7"E
UTM
32U 630459 5701304
w3w 
///geputzt.gramm.angehend
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Proviant ist auf der Tour die wichtigste Ausrüstung, vor allem Wasser. Zum Picknicken gibt es auch einige schöne Plätze, daher sollten Sie sich auch mit ein wenig zu essen "ausrüsten".

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(1)

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
10 km
Dauer
2:35 h
Aufstieg
139 hm
Abstieg
139 hm
Höchster Punkt
300 hm
Tiefster Punkt
162 hm
Rundtour aussichtsreich familienfreundlich

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.