Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Sparkassen-Rundwanderung zur Leuchtenburg

· 1 Bewertung · Wanderung · Saaleland
Verantwortlich für diesen Inhalt
Thüringer Tourismusverband Jena-Saale-Holzland e.V. Verifizierter Partner 
  • Wandern rund um die Leuchtenburg
    Wandern rund um die Leuchtenburg
    Foto: Jens Hauspurg, Thüringer Tourismusverband Jena-Saale-Holzland e.V.
m 400 300 200 100 5 4 3 2 1 km Leuchtenburg

5 Kilometer lange Rundwanderung von Kahla zur Leuchtenburg.

Mit freundlicher Unterstützung der Sparkasse Jena-Saale-Holzland.

mittel
Strecke 5,5 km
2:00 h
266 hm
266 hm
387 hm
157 hm

Diese Tour, zur "Königin des Saaletals" als besonderes Highlight des Saalelandes, ist eine exklusive Empfehlung der Sparkasse Jena-Saale-Holzland.

Anmutig schön erhebt sich die Leuchtenburg auf einem Bergkegel 400 m über dem romantischem Saaletal. Schon aus weiter Ferne wird die Leuchtenburg sichtbar. Mit ihrer fast vollständig erhaltenen Anlage aus doppelten Mauern, Wallgräben und Wehrtürmen zählt sie zu einer der faszinierendsten Höhenburgen Deutschlands und darf sich zu Recht mit dem klangvollen Beinamen »Königin der Saale« schmücken. Innerhalb der Burgmauern können Sie an verschiedenen spannenden Führungen und Erlebnisaktivitäten teilnehmen und die Welten des Porzellans und Mittelalters auf ganz besondere Art und Weise neu entdecken.

 

Startpunkt der Wanderung ist der Parkplatz am Gries an der Saale in Kahla, welcher sowohl mit dem Auto, also auch fußläufig von Kahlaer Bahnhof aus gut zu erreichen ist. Der ufernahe Weg entlang der Saale bis zur Saalebrücke führt Sie vorbei an Spiel-, und Sportplatz bevor es auf einem schmalem Pfad inmitten des imposanten Laub- und Mischwalds steil bergauf in Richtung Leuchtenburg geht. Nach weiteren Metern bergauf, wechselt der Weg ins Offenland und es lassen sich bereits jetzt erste, spannende Blicke auf die Leuchtenburg,  malerische gelegen auf einem bewaldete Hügel, erhaschen. Den Burgberg hinauf, wandern Sie vorbei am Torhaus - Der Besuch der Leuchtenburg ist empfehlenswert - wieder hinab zurück ins Naturschutzgebiet am Dohlenstein, wo Sie unter anderem Trockenwiesen mit seltenem Orchideenbestand entdecken können. Die Tour führt Sie anschließend weiter über die Straße am Lichtenberg nach Kahla-Löbschütz über die Saalebrücke zurück zum Ausgangspunkt der Tour.

Entlang des Wanderung entdecken Sie zwei Stifterbänke der Sparkassenstiftung, welche zum Ausruhen und Verweilen einladen.

Autorentipp

Verpassen Sie nicht einen Besuch der Porzellanwelten auf der Leuchtenburg, eine spektakuläre, multimediale Ausstellung zur Geschichte des Porzellans. Hier können Sie auch einen kulinarischen Zwischenstopp, in der mittelalterlichen Burgschänke einlegen.

Profilbild von Stefan Goeschka
Autor
Stefan Goeschka
Aktualisierung: 22.08.2022
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
387 m
Tiefster Punkt
157 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 2,68%Schotterweg 11,23%Naturweg 43,59%Pfad 25,87%Straße 12,08%Unbekannt 4,52%
Asphalt
0,1 km
Schotterweg
0,6 km
Naturweg
2,4 km
Pfad
1,4 km
Straße
0,7 km
Unbekannt
0,2 km
Höhenprofil anzeigen

Einkehrmöglichkeiten

Burgschänke - Leuchtenburg
Leuchtenburg

Weitere Infos und Links

http://www.leuchtenburg.de

Die Burgschänke ist nur in Verbindung mit den Porzellanwelten zu erreichen.

 

Start

Parkplatz "Am Gries", Badweg, 07768 Kahla (162 m)
Koordinaten:
DD
50.800211, 11.589057
GMS
50°48'00.8"N 11°35'20.6"E
UTM
32U 682439 5630803
w3w 
///baustile.rechnet.hierbei
Auf Karte anzeigen

Ziel

Parkplatz "Am Gries", Badweg, 07768 Kahla

Wegbeschreibung

Sie starten Ihre Rundwanderung am Parkplatz "Am Gries" in Kahla, in unmittelbarer Nähe zur Saale. Dem Lauf der Saale flussabwärts folgend wandern Sie vorbei am städtischen Spielplatz und am Sportplatz des Sportverein 1910 Kahla e.V. Kurz darauf erreichen Sie die Saalebrücke, welche Sie überqueren, um anschließend im Wald Ihren Weg steil bergauf fortzusetzen.

Sie verlassen schließlich den Waldbereich und wandern über das malerische Offenland in Richtung des Burgberges der Leuchtenburg.

Nach einer Stärkung und einem Besuch der Porzellanweltenausstellung auf der Leuchtenburg wandern Sie, rechts vorbei am Torhaus, bergab und gelangen zurück in das Naturschutzgebiet am Dohlenstein. Vorbei an den idyllischen Trockenwiesen mit ihrem seltenen Orchideenbestand wandern Sie immer weiter hinab ins Saaletal, bis Sie schließlich den Ortsteil Kahla-Löbschütz erreichen. Von hier aus folgen Sie dem Verlauf der Landstraße in Richtung der Saalebrücke und erreichen kurz darauf den Parkplatz "Am Gries", den Ausgangspunkt Ihrer Tour.

 

Hinweis: Auf Ihrer Rundwanderung begleiten Sie die verschiedenen Wanderwegemarkierungen der örtlichen und gebietsübergreifenden Wanderwege (Markierungssymbole: blauer Strich, Lutherweg, grüner Strich).

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit der Bahn erreichbar: Bahnhof Kahla

Mit dem Bus erreichbar: Haltestelle "Kahla Bahnhof".

Weitere Informationen zur Routenplanung unter: www.vmt-thueringen.de

Anfahrt

Aus Richtung Berlin bzw. München:

Bundesautobahn A9 bis zum Autobahnkreuz Hermsdorf.

Dort auf die Bundesautobahn A4 bis zur Autobahnabfahrt Nr. 53 "Jena-Göschwitz".

Weiter auf der B88 nach Kahla.

In Kahla links abbiegen auf Landstra0e L 1062 Richtung Neustadt an der Orla.

Nach Querung der Bahntrasse, vor der Saalebrücke, rechts abbiegen in den Badweg.

Nach ca. 100 Metern erreichen Sie den Parkplatz "Am Gries"

 

Aus Richtung Frankfurt am Main bzw. Dresden:

Bundesautobahn A4 bis zur Autobahnabfahrt Nr. 53 "Jena-Göschwitz".

Weiter auf der B88 nach Kahla.

In Kahla links abbiegen auf Landstra0e L 1062 Richtung Neustadt an der Orla.

Nach Querung der Bahntrasse, vor der Saalebrücke, rechts abbiegen in den Badweg.

Nach ca. 100 Metern erreichen Sie den Parkplatz "Am Gries"

Parken

kostenfreie Parkmöglichkeit am Parkplatz "Am Gries" in Kahla.

weitere Parkmöglichkeiten im Stadtgebiet.

Koordinaten

DD
50.800211, 11.589057
GMS
50°48'00.8"N 11°35'20.6"E
UTM
32U 682439 5630803
w3w 
///baustile.rechnet.hierbei
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Festes Schuhwerk wird empfohlen.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(1)
H.-Peter Goltz 
29.08.2021 · Community
eine schöne kurze (Nachmittags-)Tour mit tollen Aussichten in abwechslungsreicher Landschaft
mehr zeigen
Gemacht am 05.03.2021

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
5,5 km
Dauer
2:00 h
Aufstieg
266 hm
Abstieg
266 hm
Höchster Punkt
387 hm
Tiefster Punkt
157 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 4 Wegpunkte
  • 4 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.