Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderungempfohlene Tour

Reinhardswald und Holzapetal Wanderung

Wanderung · Kassler Land
Profilbild von Ulli's Wandertouren
Verantwortlich für diesen Inhalt
Ulli's Wandertouren 
  • Parkplatz Drecktor - erster Schnee
    / Parkplatz Drecktor - erster Schnee
    Foto: Ulli's Wandertouren, Community
  • / Durch den Reinhardswald
    Foto: Ulli's Wandertouren, Community
  • / Waldwanderweg
    Foto: Ulli's Wandertouren, Community
  • / Baumparasit
    Foto: Ulli's Wandertouren, Community
  • / Donnebachtal
    Foto: Ulli's Wandertouren, Community
  • / Holzapetal
    Foto: Ulli's Wandertouren, Community
  • / Holzapetal
    Foto: Ulli's Wandertouren, Community
  • / die Holzape
    Foto: Ulli's Wandertouren, Community
  • / die Holzape
    Foto: Ulli's Wandertouren, Community
  • / die Holzape
    Foto: Ulli's Wandertouren, Community
  • / Infotafel Markessen
    Foto: Ulli's Wandertouren, Community
  • / Wüstung Markessen
    Foto: Ulli's Wandertouren, Community
  • / Kuriosität im Wald
    Foto: Ulli's Wandertouren, Community
  • / Urwaldschild
    Foto: Ulli's Wandertouren, Community
  • / Wandertafel
    Foto: Ulli's Wandertouren, Community
m 250 200 7 6 5 4 3 2 1 km

Winterwanderung durch den Reinhardswald zum Marxer Kopf und durch das Holzapetal zurück

Start / Ziel:

  • Parkplatz Drecktor im Reinhardswald, an der Kreisstrasse K55, zwischen Beberbeck und Sababurg

Streckenpunkte:

  • Marxer Kopf
  • Wüstung Markessen
  • Forsthaus Beberbeck

Wegmarkierungen:

  • erste Wegmarkierung ab dem Parkplatz Drecktor <> weiße Raute
  • zweite Wegmarkierung ab erstem Rechtsknick gelbe Zahl (5) und gelbes Pilgerzeichen
  • dritte Wegmarkierung bis zum Parkplatz Drecktor gelbe Zahl (2)
leicht
Strecke 7,2 km
1:55 h
110 hm
110 hm
305 hm
195 hm

Vom Waldparkplatz Drecktor führt der Wanderweg, auf einem befestigten Forst- u. Wirtschaftsweg, in nördlicher Richtung in den Reinhardswald. Der Weg ist mit einer weißen Raute gekennzeichnet. Nach zirka 1,8 Kilometern biege ich rechts ab und folge dem Weg, etwa 500 Meter, bis zu einer T-Kreuzung. Hier knickt der Weg nach rechts ab. Er ist mit einer gelben ( 5 ) und gelbem Pilgerzeichen markiert. Ich gehe nun, mit leichtem Weggefälle, etwa 400 Meter und an der kommenden Weggabelung halte ich mich links. Der Weg ist nun mit einer gelben ( 2 ) markiert. Der Forstweg beschreibt hier, unterhalb des Marxer Kopfs, einen weiten Linksbogen bevor er letztlich im Tal der Holzape ankommt. Den Bach vor mir halte ich mich links und wandere jetzt an der Holzape entlang bis zum Forsthaus Beberbeck. Hier halte ich mich wieder links und wandere nun mit etwas stärkerer Steigung, immer noch auf den Wanderweg der mit einer ( 2 ) gekennzeichnet ist, bis zu meinem Ausgangspunkt dem Parkplatz Drecktor.

Unterwegs treffe ich auf eine Infotafel zu der Wüstung Markessen welche etwas über die Geschichte dieser ehemaligen Siedlung erzählt:

  • Die Siedlung Markessen war bis in das 14. Jahrhundert bewohnt.
  • Von hier kam unter anderem der Raubritter Johannes von Markessem. Er war bis zu Beginn des 14. Hahrhunderts, also etwa um 1290 bis 1310, Lehnsherr des Tafelguts Wülmersen.
  • Ein naher Verwandter, Reimbold von Markessen, war bis um 1330 Abt des Klosters Helmarshausen

Neben der beschaulichen Schönheit des kleinen Bachtals entdecke ich auch seltsame Bäume mit verdrehten Stämmen. Dieser seltsame Wuchs wurde von Lianen verursacht die sich um den Stamm gewickelt haben und ihn so in seinem Wachstum behinderten.

Autorentipp

Weitere Ziele in der Nähe des Ausgangsparkplatz:

  • Urwald Sababurg im Reinhardswald
  • die Burg sababurg
  • der Tierpark Sababurg
  • Sababurger Mühle
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
305 m
Tiefster Punkt
195 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Es sind keine besonderen Sicherheitsvorkehrungen notwendig.

Start

Parkplatz Drecktor - zwischen Beberbeck und Sababurg (304 m)
Koordinaten:
DD
51.544891, 9.506178
GMS
51°32'41.6"N 9°30'22.2"E
UTM
32U 535100 5710543
w3w 
///nachbarland.strömt.auslaufen

Ziel

Parkplatz Drecktor - zwischen Beberbeck und Sababurg

Wegbeschreibung

gut befestigte Forstwege. Familienfreundlich.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Anreise mit durch öffentlichen Busverkehr ist möglich. Haltestelle direkt am Parkplatz Drecktor

Anfahrt

Anfahrt über die Kreisstrasse K55 aus Richtung Hofgeismar oder aus Richtung Sababurg

Parken

Wald- und Wanderparkplatz Drecktor

Koordinaten

DD
51.544891, 9.506178
GMS
51°32'41.6"N 9°30'22.2"E
UTM
32U 535100 5710543
w3w 
///nachbarland.strömt.auslaufen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

festes Schuhwerk und dem Wetter angepasste Kleidung

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
7,2 km
Dauer
1:55 h
Aufstieg
110 hm
Abstieg
110 hm
Höchster Punkt
305 hm
Tiefster Punkt
195 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour familienfreundlich kulturell / historisch botanische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.