Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung

Reinhäuser Wald (Rundwanderung in der Gemeinde Gleichen durch den Reinhäuser Wald und das Wendebachtal)

Wanderung · Harz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Göttinger Land Verifizierter Partner 
  • Die Jägersteine im Reinhäuser Wald
    / Die Jägersteine im Reinhäuser Wald
    Foto: Klaus Eickhoff, CC BY
  • / Die Jägersteine im Reinhäuser Wald
    Foto: Klaus Eickhoff, CC BY
  • / Die Jägersteine im Reinhäuser Wald
    Foto: Klaus Eickhoff, CC BY
  • / Jägersteine im Reinhäuser Wald
    Foto: Michael Beuermann, Göttinger Land
m 300 250 200 150 8 6 4 2 km
Südöstlich von Göttingen, lädt der Reinhäuser Wald zu Spaziergängen ein. Auf dieser Wanderung lässt sich der Charakter dieser Landschaft gut erschließen. Sie wandern durch Mischwälder mit roten Buntsandsteinfelsen und entlang von Waldbächen.
Strecke 9,5 km
5:41 h
218 hm
215 hm
318 hm
191 hm
"Die Rundwanderung führt Sie von Reinhausen durch das Wendebachtal am Waldschlösschen vorbei, langsam ansteigend in Richtung Bremke. Vor erreichen des Ortes folgen Sie der Ausschilderung hinauf zum „Jägerstein“ und kehren durch das Reintal nach Reinhausen zurück. Tipps • Reinhäuser Buntsandstein: Kommt man aus dem Göttinger Leinetal und erreicht Reinhausen, so fallen einem sofort die rötlichen, hoch aufragenden Felsen auf. Während im Leinetal der helle Muschelkalk zu Tage tritt, ist es hier der Buntsandstein. Er diente in Reinhausen nicht nur als Baustein sondern auch als natürliche Wand bei der Errichtung der Häuser. Imposante Felsformationen aus Buntsandstein - wie am Jägerstein -, steile Wände, riesige Felsblöcke und kleine Höhlen sind überall im Reinhäuser Wald zu entdecken. • Kloster Reinhausen: Über Reinhausen erhebt sich die ehemalige Burg- und Klosterkirche mit ihren beiden imposanten Kirchtürmen. Im 11. Jahrhundert wurde der ursprüngliche Wohnsitz der Grafen von Reinhausen in ein Benediktinerkloster umgewandelt. Die aus Buntsandstein errichtete Kirche wurde mehrmals umgebaut. So hat sich zwar der ursprüngliche Zustand verändert, aber die romanische Bauweise ist noch deutlich zu erkennen. Sehenswert im Inneren der Kirche sind die Fresken aus der Zeit um 1400 mit Motiven der Christopheruslegende, der liegende Löwe mit der menschlichen Gesichtsmaske sowie der Flügelaltar aus der Zeit um 1500. • Abris: Zu den Besonderheiten des Reinhäuser Waldes gehören die natürlich entstandenen Felsdächer. Wie Forschungen der Göttinger Kreisarchäologie gezeigt haben, wurden viele dieser Schutz bietenden Felsüberhänge schon seit der Steinzeit von Menschen aufgesucht. Sie werden „Abris“ genannt, nach dem französischen Wort für „Schutzdach, Unterstand“. Im Buntsandsteingebiet des südlichen Leineberglandes findet sich die größte zusammenhängende Gruppe von Felsdächern in Mitteleuropa. "
Profilbild von Ingo Seifert-Rösing, Wilhelm-Raabe-Str. 15, 37083 Göttingen, E-Mail: seifert-roesing@t-online.de
Autor
Ingo Seifert-Rösing, Wilhelm-Raabe-Str. 15, 37083 Göttingen, E-Mail: seifert-roesing@t-online.de
Aktualisierung: 29.07.2020
Höchster Punkt
318 m
Tiefster Punkt
191 m

Weitere Infos und Links

Achtung Wanderer! Das Wanderwegenetz im Landkreis Göttingen führt überwiegend über Wirtschaftswege. Bitte nehmen Sie Rücksicht auf Land- und Forstwirtschaft. Die Benutzung der Wege geschieht auf eigene Gefahr. Beschilderung vorhanden: keine Angabe

Start

Reinhausen, Parkplatz am Restaurant im Schützenhaus (200 m)
Koordinaten:
DD
51.464703, 9.989966
GMS
51°27'52.9"N 9°59'23.9"E
UTM
32U 568768 5701968
w3w 
///versenkten.hymnen.erwies

Ziel

Reinhausen, Parkplatz am Restaurant im Schützenhaus

Wegbeschreibung

Reinhausen, Wendebachtal, Waldschlösschen, Richtung Bremke, Jägersteine, Reintal -Reinhausen

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

VSN: Linie 140/142 Göttingen (Hbf) – Reinhausen

www.bahn.de
Tel. 0800-1507090
Radfahrer-Hotline 01805-151415

www.vsninfo.de
Tel. 0551-998099

www.rbb-bus.de
Tel. 0551-19449
www.map24.com

Anfahrt

Von Göttingen: B 27 (Richtung Friedland) bis Niedernjesa dort links ab (L 568) nach Reinhausen. In Reinhausen an der Hauptstraße dem Schild „Schützenhaus“ folgen.

Koordinaten

DD
51.464703, 9.989966
GMS
51°27'52.9"N 9°59'23.9"E
UTM
32U 568768 5701968
w3w 
///versenkten.hymnen.erwies
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

keine Angabe

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Strecke
9,5 km
Dauer
5:41 h
Aufstieg
218 hm
Abstieg
215 hm
Höchster Punkt
318 hm
Tiefster Punkt
191 hm

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.