Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Neumarkter Runde

· 7 Bewertungen · Wanderung · Tux-Finkenberg
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion Verifizierter Partner 
  • Futuristisch, aber dennoch gemütlich.
    / Futuristisch, aber dennoch gemütlich.
    Foto: Julia Gebauer, Outdooractive Redaktion
  • / Der Olperer.
    Foto: Julia Gebauer, Outdooractive Redaktion
  • /
    Foto: Dragisa Vrljanovic, Community
  • /
    Foto: Luigi Boneli, Community
  • / Blick auf den Schlegeis Stausee
    Foto: Erika Spengler, Outdooractive Redaktion
  • / Die Staumauer vom Schlegeis Stausee
    Foto: Erika Spengler, Outdooractive Redaktion
  • / Wandern rund um den Schlegeis Stausee
    Foto: Erika Spengler, Outdooractive Redaktion
  • / Der Schlegeis Stausee im Winter
    Foto: Erika Spengler, Outdooractive Redaktion
m 2600 2400 2200 2000 1800 1600 8 6 4 2 km Schlegeis Stausee Olpererhütte
Schöne Panoramarunde die auch für Einsteiger geeignet ist.
mittel
Strecke 9,2 km
4:30 h
660 hm
660 hm
Die Neumarkter Runde ist eine Tagestour am Tuxer Kamm. Auf dem Panoramahöhenweg kann man schöne Ausblicke auf die umliegende Gletscherwelt genießen. Der Rundweg ist auch für alpine Anfänger geeignet.
Profilbild von Joern Perschbacher
Autor
Joern Perschbacher
Aktualisierung: 01.07.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.435 m
Tiefster Punkt
1.788 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

www.mayrhofen.at

Start

Parkplatz am Schlegeisspeicher (1.789 m)
Koordinaten:
DG
47.031360, 11.697055
GMS
47°01'52.9"N 11°41'49.4"E
UTM
32T 704920 5212179
w3w 
///herrschaft.ecke.berater

Ziel

Parkplatz am Schlegeisspeicher

Wegbeschreibung

Wir starten unsere Tour am Parkplatz des Schlegeisspeichers und wandern ein Stück in südwestlicher Richtung entlang des Stauseeufers bis zu den Hinweistafeln "Neumarkter Runde". Nun steigen wir linksseitig des Riepenbachs durch den Wald hinauf. Wir überqueren den Bach und wandern bis zur Olperer Hütte. Ab hier weißen uns die Schilder den Weg in südliche Richtung. Der Pfad steigt weiter an und führt uns über einen Kamm und in ein weitläufiges Kar. Nachdem wir die Gedenktafel von Alpinist Rudolf Stöckl passiert haben, beginnt der Abstieg durch das landschaftlich schöne Unterschrammkar. Durch die Latschen führt der Weg über das Zamsgatterl zurück zum Ausgangspunkt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Autobahn A12 von Innsbruck kommend bei Ausfahrt 39 in Richtung Zillertal verlassen und auf der B169 bis zum Schlegeisspeicher fahren.

Parken

Parkplatz am Schlegeisspeicher

Koordinaten

DG
47.031360, 11.697055
GMS
47°01'52.9"N 11°41'49.4"E
UTM
32T 704920 5212179
w3w 
///herrschaft.ecke.berater
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, Rucksack mit Getränken und Brotzeit, Erste-Hilfe-Set, Handy mit Notrufnummer

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,9
(7)
Dragisa Vrljanovic
29.06.2021 · Community
Maximale Punktezahl für diesen traumhaft schönen Wanderweg !!. Das viele Menschen unterwegs sind kann man bei diesem Panorama was einem geboten wird nun mal nicht vermeiden. Einen solch schönen Wanderweg nur für sich zu beanspruchen ist Illusion. Die angegebenen Zeiten empfinde ich ein bisschen utopisch den der Weg ist nicht ohne, vielleicht gibt es ja Menschen die das schaffen können aber wo bleibt dann der "Genuss"? Jedenfalls haben wir weit mehr Zeit als angegeben in anspruch genommen dafür aber das Panorama bei traumhaft schönen Wetter maximal genossen .
mehr zeigen
Gemacht am 28.06.2021
Foto: Dragisa Vrljanovic, Community
Daniel Pfeifer 
15.04.2021 · Community
Schöne Tour mit tollen Panorama. Am Ende der Etappe leider ein absolut Tourismus Trampelweg. Die Hütte ist völlig überlaufen.
mehr zeigen
Daniel Pfeifer 
14.09.2019 · Community
Bis zur Olpererhütte ein Traum, dann geht leider der Wanderflair verloren durch die vielen Touristen (Instagram-Besucher) - dringend mit dem Uhrzeigersinn laufen. Abstieg nicht wirklich angenehm wegen der Masse an Leuten (teilweise nur mit Sneakers)
mehr zeigen
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
9,2 km
Dauer
4:30 h
Aufstieg
660 hm
Abstieg
660 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.