Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung

Hann. Münden und die 1. Etappe des Weserbergland Weges

· 1 Bewertung · Wanderung · Weserbergland
Profilbild von Ulf K 🇩🇪
Verantwortlich für diesen Inhalt
Ulf K 🇩🇪
  • Blick von der Weserliedanlage
    / Blick von der Weserliedanlage
    Foto: Ulf K 🇩🇪, Community
  • / Wanderrastplatz Piepengraben
    Foto: Ulf K 🇩🇪, Community
  • / Aussichtsturm Tillyschanze
    Foto: Ulf K 🇩🇪, Community
m 300 250 200 150 100 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Vom Parkplatz an der Kasseler Straße (B496) am Ortseingang von Hann. Münden (123m) läuft man entlang der Fulda in nur 5 Minuten bis in die Altstadt mit all ihren sehenswerten Fachwerkhäusern. Die Ortschaft befindet sich am Zusammenfluss von Werra und Fulda zur Weser. Deshalb wird die Stadt auch „Drei-Flüsse-Stadt“ genannt. Bekannt ist die Stadt außerdem durch die Grabstätte des deutschen Handwerkschirurgen und Starstechers Johann Andreas Eisenbarth („Doktor Eisenbarth“), der starb, als er in Münden Station machte. Bevor man sich auf den Weserbergland Weg begibt, empfiehlt sich ein Abstecher zum Weserstein und über die Alte Werrabrücke auf den Questenberg (220m). Über den Frau Holle Pfad erreicht man in ca. 1/2 km auf diesem die Weserliedanlage, von der man einen guten Überblick über die Gegend hat. Zurück in der Altstadt überquert man die Fulda über die Mühlenbrücke und über Fischerweg die B3 bis zum Kasparsbaumweg. Diesen nimmt man hinauf auf die Weserberge, wo man bald auf den Weserbergland Weg trifft. Am Freyastein (188m) vorbei, kommt man zum Wanderrastplatz Piepengraben (197m), dem Umkehrpunkt der Rundwanderung. Auf einer geteerten, nicht befahrenen Forststraße gelangt man auf den Märchenlandweg, dem man eine Zeit lang folgt, aber an einem Soldatengrab von 1945 nach rechts auf der Höhe bleibend wieder verläßt. Wenig später führt ein schmaler und steiler Pfad zur sog. Tillyschanze, einem 25 Meter hohen Aussichtsturm mit angrenzender Ausflugsgaststätte auf der Anhöhe des bewaldeten Rabanenkopfes im Reinhardswald, etwa 90 Meter oberhalb von Hann. Münden. Er bietet eine gute Aussicht auf die Altstadt des Ortes, den man über die Pionierbrücke wieder erreicht.
leicht
Strecke 16,9 km
3:33 h
391 hm
390 hm
Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
288 m
Tiefster Punkt
119 m

Start

Koordinaten:
DD
51.410772, 9.650372
GMS
51°24'38.8"N 9°39'01.3"E
UTM
32U 545232 5695706
w3w 
///auslauf.einteilung.jemals

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
51.410772, 9.650372
GMS
51°24'38.8"N 9°39'01.3"E
UTM
32U 545232 5695706
w3w 
///auslauf.einteilung.jemals
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,0
(1)

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
16,9 km
Dauer
3:33 h
Aufstieg
391 hm
Abstieg
390 hm

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.