Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Geheimtip: Langenberg - Hahneberg

· 1 Bewertung · Wanderung · Kassler Land
Profilbild von Marc Rausch
Verantwortlich für diesen Inhalt
Marc Rausch 
  • Langenberg 1
    Langenberg 1
    Foto: Marc Rausch, Community
m 350 300 7 6 5 4 3 2 1 km
Wunderbarer Rundwanderweg über befestigte Wege und naturbelassene Pfade.
mittel
Strecke 7,7 km
1:59 h
106 hm
105 hm
407 hm
302 hm
Rundwanderweg von Langeberg zum Hahneberg und zurück durch den Fuldabruch.

Autorentipp

  • rechts und links der gesamten Route findet man eine vielzahl von essbaren Pilzen
  • Historische Wasserleitung
  • Pittoreske Hainbuchen
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Hahneberg, 407 m
Tiefster Punkt
302 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 7,69%Schotterweg 56,74%Naturweg 20,65%Pfad 3,90%Unbekannt 10,99%
Asphalt
0,6 km
Schotterweg
4,4 km
Naturweg
1,6 km
Pfad
0,3 km
Unbekannt
0,8 km
Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

  • Im Fuldabruch sind überall feuchte Stellen
  • Witterungsbedingt besteht auf den unbefestigten Wegen rutschgefahr

Start

Parkplatz Forstscheid (352 m)
Koordinaten:
DD
51.550237, 9.550705
GMS
51°33'00.9"N 9°33'02.5"E
UTM
32U 538183 5711160
w3w 
///turmuhr.arbeitgeber.ölwanne
Auf Karte anzeigen

Ziel

Parkplatz Forstscheid

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz Forstscheid gehen wir den Wanderweg 5 zunächst 500m auf der Waldstraße Richtung Oberweser bis es dann links auf einen befestigten Waldweg geht (5). Diesen folgen wir ca 3km bis zu einer Weggabelung. An dieser geht es rechts weiter bergauf bis zur Infotafel Eco- / Pilgerweg. Hier findet man Informationen zur historischen Wasserleitung von Hahneberg zur Versorgung der Sababurg. Hier biegen wir scharf links ab auf einen Grasweg der als Wanderweg mit einem auf dem Kopfstehenden T gekennzeichnet ist. An einem befestigeten Waldweg biegen wir links ab um nach 30m gleich wieder rechts dem mit dem gedrehten T gekennzeichneten Pfadzu folgen.Das vor uns liegende Gebiet heißt Fuldabruch. Überall sind feuchte Stellen und kleine Bächlein. Am Ende des Pfades kommmen wir wieder auf einen befestigten Waldweg wo es links weiter geht. Hier steht ein Hermann Löns Gedenkstein.An der nächsten Kreuzung folgen wir dem Pilgerweg 4 geradeaus bis zur Straße. Kurz bevor wir die Straße erreichen biegen wir links auf den markierten Wanderweg (II). Dieser bringt uns dann zurück zu unserem Ausgangspunkt dem Parkplatz. 

(Quelle: Unterwegs im Reinhardswald)

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Von Kassel über B3 und L3232 durch den Reinhardswald Richtung Sababurg bis zur Kreuzung Sababurg/Oberweser

Parken

Parkplatz Forstscheid

Koordinaten

DD
51.550237, 9.550705
GMS
51°33'00.9"N 9°33'02.5"E
UTM
32U 538183 5711160
w3w 
///turmuhr.arbeitgeber.ölwanne
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Unterwegs im Reinhardswald

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

  • festes Schuhwerk
  • Rucksackverpflegung

Fragen & Antworten

Frage von Bettina Bönning · 12.05.2021 · Community
Gibt es dort Ruhe oder auch lästige Windräder ?
mehr zeigen

Bewertungen

5,0
(1)
Burkhardt Berger
04.08.2017 · Community
Sehr schöne Rundwanderung auf naturnahen Waldwegen und Waldpfaden. In 2h mühelos zu bewältigen.
mehr zeigen
Waldweg
Foto: Burkhardt Berger, Community
Waldpfad
Foto: Burkhardt Berger, Community

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
7,7 km
Dauer
1:59 h
Aufstieg
106 hm
Abstieg
105 hm
Höchster Punkt
407 hm
Tiefster Punkt
302 hm
Rundtour kulturell / historisch botanische Highlights faunistische Highlights Geheimtipp

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.