Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Bodewasserfälle, Wurmberg, Bodebruch

Wanderung · Harz
Profilbild von Martin Sellenschütter
Verantwortlich für diesen Inhalt
Martin Sellenschütter
  • Foto: Meike Ahlers
m 900 800 700 600 500 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Abwechslungs- und aussichtsreiche Rundtour auf gut ausgebauten Forst- und Wanderwegen sowie naturbelassenen Waldpfaden, bei der zwei idyllische Wasserfälle und der höchste Gipfel von Niedersachsen passiert werden.
mittel
Strecke 19,3 km
5:22 h
454 hm
454 hm
956 hm
582 hm
Die Rundwanderung führt auf naturnahen Waldwegen am Flussufer von Warmer Bode und Großer Bode (mit dem Unteren und Oberen Bodefall) entlang sowie auf gut ausgebauten Wander- und Forstwegen über den 971 m hohen Wurmberg in das Quellgebiet von Kleiner Bode und Großer Bode zurück nach Braunlage. Besonders im nördlichen Teil der Route können  beim Durchqueren der Nationalparkflächen die durch den Klimawandel beschleunigten ökologischen Veränderungen im einst dunklen Nadelwald sehr anschaulich betrachtet werden.

Autorentipp

Einkehrmöglichkeiten bestehen nur im ersten Drittel der Wanderung auf dem Weg bergauf im Rodelhaus und auf dem Gipfel an der Wurmberg-Alm. 

Alternativ ist auch eine auf ca. 13 km verkürzte Variante ohne steilen Anstieg (inkl. Bergfahrt mit der Seilbahn) ab Wurmberg-Gipfel möglich! 

Kurz vor Ende der Tour lädt zwischen den beiden Wasserfällen eine seichte Furt zu einer Erfrischung der müden Wanderfüße in der alles andere als "warmen" Bode ein.

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
956 m
Tiefster Punkt
582 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 9,10%Schotterweg 23,92%Naturweg 36,93%Pfad 29,18%Unbekannt 0,84%
Asphalt
1,8 km
Schotterweg
4,6 km
Naturweg
7,1 km
Pfad
5,6 km
Unbekannt
0,2 km
Höhenprofil anzeigen

Start

Tannenhof / relexa hotel Harz-Wald Braunlage (581 m)
Koordinaten:
DD
51.735787, 10.610559
GMS
51°44'08.8"N 10°36'38.0"E
UTM
32U 611212 5732879
w3w 
///exzellentes.abhaken.anderer
Auf Karte anzeigen

Ziel

Tannenhof / relexa hotel Harz-Wald Braunlage

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz am Relexa-Hotel über den kleinen Waldpfad und die ehemalige Eisenbahnbrücke Richtung Große Bodestraße. Dem mit einer „10“ (im eingekreisten grünen Dreieck) als „Wurmbergtour“ gekennzeichneten Waldweg entlang des linken Flussufers der Warmen Bode in stetigem leichtem Anstieg talaufwärts folgen. Nach Passieren der unteren und oberen Bodewasserfälle weiter bis zur großen Wegekreuzung an der „Alfred-Rieche-Schutzhütte“, wo mit der „Bärenbrücke“ Teilseite und Richtung gewechselt wird. Halbrechts auf dem oberhalb des aufgelassenen großen Steinbruchs verlaufenden Forstweg weiter bergauf Richtung „Rodelhaus“ (erste Einkehrmöglichkeit). An der Wegkreuzung „Bratwurst“ halblinks auf dem breiten Haeberlinsweg bis zum ehemaligen Auslauf der einstigen Skisprungschanze. Links der Metalltreppe über den schmalen Bergpfad bis zum Aussichtsturm auf dem Wurmberg-Gipfel (zweite und letzte Einkehrmöglichkeit an der „Wurmberg-Alm“).

Ab hier Einstieg in die Wanderroute bei Benutzung der Steilbahn.

Entlang des Speichersees mit Panorama-Ausblick Richtung Brocken in leichtem Gefälle talwärts über den asphaltiertem Sögdingsweg, der am Ende einer 180-Grad-Kurve auf einem Waldweg verlassen wird.  Parallel zur ehemaligen innerdeutschen Grenze auf dem Ulmer Weg  bis zum Wegweiser „Dreieckiger Pfahl“, nach links zur Aussichtsplattform am Hochmoor „Bodebruch“ abbiegen und durch das großflächig abgestorbene Fichten geprägte Quellgebiet unterhalb der Achtermannshöhe dem weiteren Wegverlauf entlang der Großen und Kleinen Bode Richtung Süden bis zur Moosbrücke folgen, bis über einen kurzen steilen Verbindungsweg in einer Spitzkehre wieder die Wegkreuzung an der Alfred-Riche-Hüttte bzw. Bärenbrücke erreicht ist. Weiter talabwärts auf dem bereits bekannten Abschnitt an den beiden Wasserfällen vorbei zurück nach Braunlage.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Parken

Parkplatz Karl-Röhrig-Str.

Koordinaten

DD
51.735787, 10.610559
GMS
51°44'08.8"N 10°36'38.0"E
UTM
32U 611212 5732879
w3w 
///exzellentes.abhaken.anderer
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
19,3 km
Dauer
5:22 h
Aufstieg
454 hm
Abstieg
454 hm
Höchster Punkt
956 hm
Tiefster Punkt
582 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights botanische Highlights Bergbahnauf-/-abstieg Gipfel-Tour

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.