Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

3 Stempeltour Wieda

Wanderung · Harz
Profilbild von Tim Hartmann
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tim Hartmann
  • Helenenruh
    / Helenenruh
    Foto: Tim Hartmann, Community
  • Schutzhütte Helenenruh
    / Schutzhütte Helenenruh
    Foto: Tim Hartmann, Community
  • / Schutzhütte Kreuztalsklippe
    Foto: Tim Hartmann, Community
  • / Schutzhütte Bremer Klippe
    Foto: Tim Hartmann, Community
  • / Baudensteig
    Foto: Tim Hartmann, Community
m 500 400 300 7 6 5 4 3 2 1 km
Kurzer Nachmittagsspaziergang mit z.T tollen Ausblicken auf das Tal der Wieda mit abschließender Wanderung durch das liebliche Kastental. Unterwegs kann man die Stempel 162, 163 und 160 der Harzer Wandernadel sammeln.
leicht
Strecke 7,2 km
2:15 h
277 hm
276 hm
Einfache Stempeltour um Wieda auf größtenteils gut ausgebauten Schotterwegen und leicht zu gehenden ehemaligen Forstwegen und Pfaden. Sehr gut als kleiner Nachmittagsspaziergang geeignet. Sollte bei guter Fernsicht begangen werden, weil sonst die schönen Aussichten nicht genossen werden können.

Autorentipp

Es gibt entlang des Weges, außer im Ort selbst, keine Einkehrmöglichkeiten. Also Wasser und Essen den gesamten Weg mitführen.
Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
593 m
Tiefster Punkt
337 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Parkplatz Wieda (367 m)
Koordinaten:
DD
51.638659, 10.588481
GMS
51°38'19.2"N 10°35'18.5"E
UTM
32U 609922 5722045
w3w 
///backen.einst.rinne

Ziel

Parkplatz Wieda

Wegbeschreibung

Vom Startpunkt 1,5 km entlang der Hauptstraße, dort in die Schulstraße einbiegen und hinter dem Seniorenheim auf schmalen Pfad wechseln, auf dem wir kurze Zeit später die Schutzhütte an der Kreuztalsklippe erreichen. 

Hinter der Kreuztalsklippe führt ein kleiner Pfad zum Schotterweg, dem wir bis zur Abzweigung zum HarzerBaudensteig folgen. Auf diesen biegen wir scharf rechts ab und folgen ihm bis zur Abzweigung zur Bremer Klippe, dessen Zugang mit Treppen sehr gut ausgebaut ist. Hier besteht nun die Möglichkeit hinter der Schutzhütte weiter bergauf zum Jagdkopf zu gehen und später wieder auf den Baudensteig zu treffen, oder von der Schutzhütte wieder auf dem selben Weg zurück zu gehen.

Dem Baudensteig folgen wir bis zur Schutzhütte Helenenruh und biegen dann auf den Schotterweg ab, der hinunter ins Kastetal führt, wo wir auf einen Pfad, welcher linksseitig der Kaste talabwärts führt und am Ortseingang Wieda wieder endet. Von dort ist es nur noch ein Katzensprung bis zum Parkplatz.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Bus 472 von Bad Sachsa bis zur Haltestelle "Wieda/In der Steier"

Anfahrt

Von Süden auf der B243 Richtung Walkenried abbiegen und auf der L601 Richtung Wieda.

Von Norden über Torfhaus und Braunlage (B243), dann L600 und L601 Richtung Wieda.

Parken

Mittelgroßer Parkplatz gegenüber eines ehemaligen Hotels/Restaurants. Sehr auffällig ausgeschildert. Geht direkt von der Hauptstraße ab.

Koordinaten

DD
51.638659, 10.588481
GMS
51°38'19.2"N 10°35'18.5"E
UTM
32U 609922 5722045
w3w 
///backen.einst.rinne
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, Regenjacke.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
7,2 km
Dauer
2:15 h
Aufstieg
277 hm
Abstieg
276 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich geologische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.