Teilen
Merken
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Radtour

Unterwegs auf dem Fuldaradweg R1 bis zum "Weserkuss"

Radtour · Rhön
Verantwortlich für diesen Inhalt
Mittleres Fuldatal, Verkehrs- und Kulturamt Verifizierter Partner 
  • R 1 Fuldaradweg
    / R 1 Fuldaradweg
    Foto: Dieter Kindl, Mittleres Fuldatal, Verkehrs- und Kulturamt
  • / Fuldaradweg R 1 in Rotenburg
    Foto: Mittleres Fuldatal, Mittleres Fuldatal, Verkehrs- und Kulturamt
ft 4000 3500 3000 2500 2000 1500 1000 500 -500 140 120 100 80 60 40 20 mi

Auf dem Fuldaradweg von der Wasserkuppe bis zum "Weserkuss"

 

 

247,5 km
32:56 h
507 hm
1211 hm

Gersfeld - Eberburg - Fulda - Schlitz - Niederaula - Bad Hersfeld - Bebra - Rotenburg a. d. Fulda - Malsfeld - Melsungen - Guxhagen - Fuldabrück - Kassel - Fuldatal - Hann. Münden - Bad Karlshafen

insgesamt 252 km

 

Als einer der schönsten Flussradwege in Hessen wurde der Fuldaradweg bereits mehrfach beschrieben. Diese Erfahrung werden Sie bei Ihrer Tour sicher nachempfinden. In weiten Strecken durch ursprüngliche Natur, nahe am Fluss radeln Sie von der Quelle auf der Wasserkuppe bis zum sogenannten "Weserkuss" in Hann. Münden.

Der Fulda-Radweg R 1 verläuft von der Fuldaquelle in der Rhön entlang des Flusses durch die Regionen Rhön, Vogelsberg und Waldhessen und ist auch für ungeübte und Familien zu empfehlen. Als Startpunkt der Tour empfiehlt sich Gersfeld. Von hier aus führt der Weg zur Domstadt Fulda und weiter über zahlreiche malerische Fachwerkstädte wie Bad Hersfeld, Rotenburg a. d. Fulda und Melsungen, durch die Weltkulturerbe und DOcumenta Stadt Kassel nach Hann. Münden. In Hann. Münden vereinigen sich die Fulda und Werra zur Weser. Entlang des Weserflusses führt der Weg bis nach Bad Karlshafen.

 

Der Fulda-Radweg R 1 zählt zu den Top 20 der beliebtesten Radfernwege Deutschlands und ist seit 2012 mit vier von fünf Sternen als Qualitätsroute des Allgemeinen Deutschen  Fahrrad-Clubs (ADFC) ausgezeichnet. Eingebettet in ein dichtes Netz von regionalen Radwegen bietet er nicht nur Streckenradlern, sondern auch Tagesausflüglern eine Vielzahl an Radtouren für jeden Anspruch.

Insbesondere Familien und Genussradler werden den Fulda-Radweg R 1 lieben. Das gemäßigte Höhenprofil sowie die zahlreichen Rast- und Einkehrmöglichkeiten entlang des Weges laden ein zu einem entspannten Radvergnügen.

Sportliche Fahrer können im Anschluss an den Fulda-Radweg noch den Eder-, Weser- und Werratal-Radweg erkunden.

Autorentipp

Pauschalangebot "Radeln auf dem Fulda-Radweg R 1"

Angenehme Tagesetappen mit fünf vorgesehenen Übernachtungsorten bieten Ihnen die Möglichkeit den

Fulda-Radweg in aller Ruhe zu entdecken:

Leistungen:

  • fünf Übernachtungen im Doppelzimmer mit DU/WC und Frühstück
  • Kurbeitrag in Rotenburg a. d. Fulda
  • Karten- und Informationsmaterial

Preis: ab € 329,00 pro Person

 

Auf Wunsch können folgende Leistungen hinzu gebucht werden:

  • Gepäcktransfer von Ort  zu Ort
  • Verlängerung zum Weser-Radweg
  • Einzelzimmer auf Anfrage

Leihfahrräder können nicht angeboten werden, wir bitten um Verständnis!

Buchungen:

Tourist-Information Rotenburg a. d. Fulda

Marktplatz 2

36199 Rotenburg a. d. Fulda

Email: tourist-info@rotenburg.de

www.rotenburg.de

 

 

outdooractive.com User
Autor
Kerstin Schulz
Aktualisierung: 05.02.2018

Höchster Punkt
840 m
Tiefster Punkt
99 m

Weitere Infos und Links

Campingplätze entlang des Fulda-Radweges:

Schlitz: Campingweg Schlitz, Damenweg, Tel: 0170 2675 745, geöffnet: 01.05.-15.09.

Rotenburg a. d. Fulda: Städtischer Campingplatz, Campingweg, Tel: 06623 5556, geöffnet: April bis Oktober

Beiseförth: Schwimmbadcafé und Campingplatz, Freizeitgelände, Tel: 0178 5612 457, geöffnet: April bis Oktober

Melsungen: Campingplatz Obermelsungen, Malsfelderstr. 23, Tel: 05661 923770, geöffnet: 01.04.-31.09.

Röhrenfurth: Campingplatz Fuldawiese, Lobenhäuserweg 21, Tel: 05661 9296381, geöffnet: ganzjährig

Wagenfurth: Zeltwiese Wagenfurth, Untere Fuldastraße, Tel: 05665 9299944, geöffnet: April bis Oktober

Guxhagen-Büchenwerra: Camping Fuldaschleife, Zum Bruch 6, Tel: 05665 961044, geöffnet: 01.03.-31.12.

Kassel-Zierenberg: Camping zur Warme, Im Nordbruch 2, Tel: 05606 3966, geöffnet: 01.01.-31.12.

Eichwald: Campingplatz, Obere Dorfstraße 80, Tel: 05283 335, geöffnet: 01.01.-31.12.

Hann. Münden: Campingplatz, Tanzwerder 1, Tel: 05541 12257, geöffnet: 01.04.-14.10.

 

www.fuldaradweg-R1.de

 

Start

An der Fuldaquelle bei Gersfeld in der Rhön (803 m)
Koordinaten:
DG
50.470322, 10.017071
GMS
50°28'13.2"N 10°01'01.5"E
UTM
32U 572176 5591419
w3w 
///gehen.abhaken.oder

Ziel

über Hann. Münden nach Bad Karlshafen

Wegbeschreibung

Interessantes an der Wegstrecke:

Gersfeld: Kneippheilbad mitten im Naturpark Rhön, Wildpark Gersfeld, Rodel- und Bobbahnen, Deutsches Segelflugmuseum auf der Wasserkuppe   www.gersfeld.de    www.segelflugmuseum.de

Eichenzell: Museum Schloss Fasanerie  www.schloss-fasanerie.de

Fulda: Dom zu Fulda mit Dom-Museum, Barockviertel, Altstadt, Deutsches Feuerwehr-Museum  www.tourismus-fulda.de     www.bistum-fulda.de    www.dfm-fulda.de

Schlitz: Burgenstadt mit weiteren vielen Sehenswürdigkeiten www.schlitz.de

Bad Hersfeld: Kur- und Festspielstadt mit Stiftsruine   www.bad-hersfeld.de

Bebra: Ehemaliger Wasserturm mit Eisenbahnmuseum    www.bebra.de    www.ef-bebra.de

Rotenburg a. d. Fulda: Historische Fachwerkstadt, Landgrafenschloss mit Park und Schleusenanlage, sehenswerte Kirchen und verschiedene Museen, Bronzefiguren   www.rotenburg.de

Morschen:  Kloster Haydau und Feuerwehrmuseum in Altmorschen

Beiseförth: Korbmachermuseum und Brauerei in Malsfeld

Melsungen: Fachwerkstadt mit Schloss und Fachwerk-Rathaus   www.melsungen.de

Guxhagen:  Kloster und Gedenkstätte Breitenau, Schmiedemuseum

Kassel:  Documenta-Stadt, Unesco-Weltkulturerbe Bergpark Wilhelmshöhe mit Schloss und Wasserspielen, Schlosspark Wilhelmsthal, Staatspark Karlsaue, zahlreiche Museen   www.kassel-tourist.de

Hann. Münden: Drei-Flüsse-Stadt mit vielen Fachwerkhäusern und Weser-Renaissancebauten, Alte Werrabrücke und Welfenschloss, Tillyschanze, Kloster Bursfelde, Römerlager, Weserstein am  Zusammenfluss von Werra und Fulda zur Weser    www.hann.muenden.de

Naturpark Münden:  40.000 Hektar großer Naturpark mit vielen Tier- und Pflanzenarten, Naturerlebnislehrpfade und Waldgeschichtslehrpfad     www.naturpark-muenden.de

Bad Karlshafen:  Barocke Stadtanlage, Sole und Gradierwerk, Weser-Skywalk, Besuchersteinbruch  www.bad-karlshafen.de

 

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

www.nvv.de

 

Anfahrt

PKW/Bus: A 7 Kassel-Würzburg, Abfahrt Fulda-Süd B 27 - dann B 279 bis Gersfeld

Bahn: www.nvv.de

Parken

Am Bahnhof Gersfeld

Koordinaten

DG
50.470322, 10.017071
GMS
50°28'13.2"N 10°01'01.5"E
UTM
32U 572176 5591419
w3w 
///gehen.abhaken.oder
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Frage von Werner Koch · 28.07.2020 · Community
kann man mit Fahrrädern mit dem Bus vom Bahnhof Gersfeld zur Fuldaquelle fahren???
mehr zeigen
Antwort von Sissi Karnehm-Wolf · 28.07.2020 · Göttinger Land
das müssen bitte die Kollegen in Hessen beantworten, in Hann.Münden am Weserkuss ist die ca. 1km lange Strecke zum Bahnhof ausgeschildert.

Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Strecke
247,5 km
Dauer
32:56h
Aufstieg
507 hm
Abstieg
1211 hm

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.