Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Eisklettern Top

Klockelefall im Pitztal

· 1 Bewertung · Eisklettern · Ötztaler Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Teisendorf Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • beim Zustieg hat man den Klockelefall immer im Blick
    / beim Zustieg hat man den Klockelefall immer im Blick
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / in der 2. Seillänge
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / die zweite Steilstufe
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / die letzten Klettermeter
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / am Ausstieg
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
m 1700 1600 1500 1400 1,6 1,4 1,2 1,0 0,8 0,6 0,4 0,2 km
Die Tour ist in drei langen Seilllängen machbar, aber natürlich können auch Zwischenstände gemacht werden. Auch wenn es von unten wirklich nicht einladend aussieht, kann nördlich (von unten gesehen links) des Klockelefall unschwierig abgestiegen werden.
mittel
Strecke 1,7 km
4:30 h
225 hm
225 hm
Mäßig schwierige Eistour, die auch gut für Einsteiger geeignet ist. Der Eisfall ist in der Nacht beleuchtet und ist somit eine gute Werbung für die umfangreichen Eisklettermöglichkeiten im Pitztal.

Autorentipp

Wer am Klockelefall Spaß hatte, kann sich am darauffolgenden Tag gleich links von diesem an den Luibisbodenfall wagen.
Profilbild von Stefan Stadler
Autor
Stefan Stadler 
Aktualisierung: 20.05.2015
Schwierigkeit
WI4 mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Ausstieg, 1.625 m
Tiefster Punkt
Parkplatz, 1.400 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW
Zustieg
100 m, 0:15 h
Wandhöhe
125 m
Kletterlänge
160 m, 3:00 h
Abstieg
225 m, 0:45 h
Standplätze
mit Bohrhaken, mobile Sicherungsmittel
Zwischensicherung
mobile Sicherungsmittel
Seillänge
1 x 60 m
Anzahl Expressschlingen
10

Weitere Infos und Links

pitztal.at , pitztal.com , Stefan auf Facebook

Start

Stillebach im Pitztal (1.409 m)
Koordinaten:
DG
47.043098, 10.863753
GMS
47°02'35.2"N 10°51'49.5"E
UTM
32T 641577 5211639
w3w 
///umgang.alterung.fein

Ziel

Stillebach im Pitztal

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz über die Wiese in Richtung des bereits sichtbaren Eisfall. Man steigt in wenigen Minuten nördlich des Grabens bis zum Einstieg.

Die erste Seillänge führt über nur eine kurze Stelle WI3 in ca. 50 Meter bis unter den ersten Steillaufschwung. Alternativ kann auch weiter rechts im Bachbett eingestiegen werden. Dies ist aber objektiv nicht so sicher. Die zweite Seilllänge startet mit der Schlüsselstelle und führt dann rechts über eine Rampe zum Bohrhackenstand rechts des Eisfalls (50 m). Es folgt wieder eine Steilstelle, dann ein flacher Abschnitt und anschließend die letzte Steilstufe zum Stand am Fels (60 m). Am Ausstieg befindet sich wieder rechts ein Stand (2 Bohrhacken). Der letzte Abschnitt wird in der Regel nicht geklettert - falls doch, wird über diesen wieder abgeseilt. Am Ausstieg lohnt es sich ein wenig zu verweilen, um hoffentlich in der Sonne die schöne Aussicht auf die umliegenden Gipfel zu genießen.

Der Abstieg ist bei nicht zu viel Schnee als Wegspur erkennbar. Erst geht es flach und dann unterhalb einer ersten kleineren Felswand leicht absteigend immer in nördlicher Richtung. Später wendet sich der Weg und führt dann nach einer Kehre immer absteigend (südlich) bis an einen Abgrund heran. Oberhalb des Abbruch´s wieder nördlich bis unter einer zweite sehr markante Felswand queren. An einer Lichtung direkt in Falllinie, in jetzt schon flachem Gelände runter bis zu einem Wanderweg. Diesen folgt man zurück zu den Rucksäcken am Einstieg. Der Abstieg kann auch gut mit dem GPS-Track dieser Tour gefunden werden!

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Vom Bahnhof Imst mit dem Öbb Postbus Nr. 4204 oder dem " Pitztal Bus " nach Stillebach.

Anfahrt

Man verlässt die Autobahn A12 (Inntal Autobahn) in Imst und folgt den Beschilderungen in das Pitztal. Jetzt ca. 25 km immer der Straße in das Tal folgen bis nach Stillebach. Kurz nach Stillebach befindet sich rechts ein geräumter Parkplatz.

Parken

Kurz nach der Ortschaft Stillebach rechts auf dem kostenlosen Parkplatz (alternativ kann auch direkt in Stillebach neben der Hauptstraße geparkt werden)

Koordinaten

DG
47.043098, 10.863753
GMS
47°02'35.2"N 10°51'49.5"E
UTM
32T 641577 5211639
w3w 
///umgang.alterung.fein
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Eisklettern in Tirol - Gebietsführer von Axel Jentzsch-Rabl, Robert Abler, Michael Höllwarth - alpinverlag.at climbers-paradise.com

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte Nr. 30/5 Ötztaler Alpen, Geigenkamm 1:25000 - dav-shop.de

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Steileisausrüstung mit 10-14 Eisschrauben, 60 Meter Seil

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Simon Bergmann 
Sehr schöner Eisfall. Es lohnt sich noch weiter zu klettern, als die hier beschriebenen Seillängen. Wen die Stapferei zwischendurch nicht stört und wer Gefallen an leichter Eiskletterei in wilder Umgebung findet, kann dem Fall bis auf ca. 1930m Folgen. Oben angekommen steigt man nach Norden querend ab, überquert den Luibisbodenfall und trifft irgendwann auf die Forststraße oberhalb von Stillebach. Dieser folgt man dann bis in den Ort.
mehr zeigen
Gemacht am 06.01.2021
Im oberen Teil des Klockelefalls
Foto: Simon Bergmann, alpenvereinaktiv.com
In der vorletzten Seillänge der langen Variante des Klockelefalls
Foto: Simon Bergmann, alpenvereinaktiv.com
Der Ausstieg der langen Variante ist auf dem Bild erkennbar. Oben an der Säule rechts vorbei und in einer Kurve zu den vereinzelten Bäumen.
Foto: Simon Bergmann, alpenvereinaktiv.com

Fotos von anderen

Im oberen Teil des Klockelefalls
In der vorletzten Seillänge der langen Variante des Klockelefalls
Der Ausstieg der langen Variante ist auf dem Bild erkennbar. Oben an der Säule rechts vorbei und in einer Kurve zu den vereinzelten Bäumen.

Bewertung
Schwierigkeit
WI4 mittel
Strecke
1,7 km
Dauer
4:30 h
Aufstieg
225 hm
Abstieg
225 hm
aussichtsreich

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.