Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Übergang Berliner Hütte zum Furtschaglhaus

Bergtour · Zillertaler Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Berlin Verifizierter Partner 
  • Die Berliner Hütte - eigentlich ein ganzer Weiler
    / Die Berliner Hütte - eigentlich ein ganzer Weiler
    Foto: Julia Gebauer, outdooractive Redaktion
  • / Der repräsentative Haupteingang der Berliner Hütte
    Foto: Julia Gebauer, outdooractive Redaktion
  • /
    Foto: Julia Gebauer, Outdooractive Redaktion
  • / Das Furtschaglhaus vom Zustiegsweg
    Foto: Julia Gebauer, DAV Sektion Berlin
  • / Terrasse am Furtschaglhaus
    Foto: Julia Gebauer, outdooractive Redaktion
m 3200 3000 2800 2600 2400 2200 2000 1800 1600 7 6 5 4 3 2 1 km

Der Übergang zwischen Berliner Hütte und Furtschaglhaus ist die höchste und technisch anspruchsvollste Etappe des Berliner Höhenwegs.

 

mittel
Strecke 7,9 km
4:30 h
1.263 hm
1.007 hm
Denn über einen ausgesetzten, steilen und teils seilversicherten Steig wird der Gipfel des Schönbichler Horns (3134 m) überschritten.

Autorentipp

Man sollte sich unbedingt vorab auf der Hütte über die Steigverhältnisse am Schönbichler Horn erkundigen
Profilbild von Michael Pröttel
Autor
Michael Pröttel 
Aktualisierung: 05.12.2018
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
3.131 m
Tiefster Punkt
1.960 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Trittsicherheit und Schwiendelfreiheit erforderlich. Nur bei stabilem Bergwetter!

Weitere Infos und Links

www.furtschaglhaus.com

 

Start

Berliner Hütte (2.037 m)
Koordinaten:
DD
47.024199, 11.813183
GMS
47°01'27.1"N 11°48'47.5"E
UTM
32T 713771 5211694
w3w 
///entwicklung.natürlicher.gesuch

Ziel

Furtschaglhaus

Wegbeschreibung

Von der Berliner Hütte aus folgt man dem Weg Nr. 502 nach Süden und hält sich an Gabelung rechts. Der Weg quert nun das untere  Waxeggkar nach Westen, wobei zwei Brücken überquert werden, um auf die westliche Seitenmoräne zu gelangen. Oben angekommen wendet man sich nach links und folgt der Moräne nach Süden bis auf eine Höhe von etwa 2300 m. Dann wendet sich der Weg nach rechts ab und steigt in großen Serpentinen zum, vom Schönbichler Horn herabziehenden Gratrücken auf. Über diesen erreicht man teils ausgesetzt die stahlseilgesicherte Ostflanke des Schönbichler Horns, über die man zu einem großen Steimann gelangt. Von dort ist es nicht mehr weit, um (weiterhin in Schutt und Fels) zum Gipfelkreuz des Schönbichler Horns zu gelangen.

Nach der Gipfelpause geht es wieder zum Steinmann zurück und dann zunächst noch recht steil und seilversichert nach westen bergab. Der Steig folgt einem Rücken und führt dann nach links in Serpentinen eine Steilstufe hinab. Zuletzt geht es über schöne weite Grashänge zum toll gelegenen Furtschaglhaus hinab.

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug nach Jenbach (internationale Fernverbindungen). Von hier mit der Zillertalbahn nach Mayrhofen und mit dem Bus weiter zum Schlegeisspeicher (Haltestelle Ginzling Schlegeis Stausee).

Anfahrt

Auf der A12 (Inntalautobahn) bis zur Ausfahrt Zillertal. Weiter über die B169 (Zillertalstraße) über Mayrhofen nach Ginzling. Von hier weiterhin der Zillertalstraße folgend taleinwärts bis zur Mautstelle Breitlahner. Nun auf der Mautstraße zum Schlegeisspeicher.

Koordinaten

DD
47.024199, 11.813183
GMS
47°01'27.1"N 11°48'47.5"E
UTM
32T 713771 5211694
w3w 
///entwicklung.natürlicher.gesuch
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

W. Klier, AV Führer Zillertaler Alpen, Rother Verlag.

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte Nr. 35/1 Zillertaler Alpen, West, 1:25000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Normale Bergwanderausrüstung.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
7,9 km
Dauer
4:30 h
Aufstieg
1.263 hm
Abstieg
1.007 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich Gipfel-Tour ausgesetzt Von A nach B versicherte Passagen

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.