Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Stöberhai Südharz, Rundtour von Wieda ausgehend

Bergtour · Harz
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Hamburg und Niederelbe Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Gedenktafel Fernmeldesektor C Stöberhai
    / Gedenktafel Fernmeldesektor C Stöberhai
    Foto: Ulrich Bauersfeld, Autor
  • / Rasthütte am Stöberhai
    Foto: Ulrich Bauersfeld, Autor
m 800 700 600 500 400 300 12 10 8 6 4 2 km
Die beschwerlichen Höhenmeter werden mit einem schönen Rundblick über den Harz belohnt.
leicht
Strecke 13,4 km
4:30 h
438 hm
438 hm
Die Tour beginnt mit wenigen hundert Metern Straße und zweigt dann nach links ab. Sie führt an ehemaligen Sprungschanzen vorbei zum Vogelherd. Dort steigt man einen schmalen Waldpfad hinab und wendet sich am Ende kurz nach links. Nun folgt in einer scharfen Rechtskurve der Anstieg zum Taternplatz, links an einem kleinen Bach entlang. Am Taternplatz wendet man sich 300 m leicht ansteigend nach rechts und dann sofort nach links. Auf einem gut bewanderbarem Weg geht es zur nächsten Kreuzung. Dort steht die Dr. Hampe Hütte, ein guter Rastplatz. Der weitere Weg führt uns bis zur ehemaligen Versorgungsstraße des Stöberhai. Dieser asphaltierten Straße folgt die Wanderung recht steil Richtung Stöberhai. Man kann sie bis zum ehemaligen Hotelstandort durchgehen, oder zwischendurch links abbiegen und am ehemaligen Standort eines Nato Funkturms eine Stippvisite machen. Vom Stöberhai geht es moderat auf gutem Weg abwärts zur Waldgaststätte Bahnhof Stöberhai. Oberhalb eines Baches geht es weiter auf der Trasse der stillgelegten Bahn Walkenried Braunlage. Im Ort angekommen, besteht die Möglichkeit, direkt an der Hauptstraße entlang, zum Startpunkt zu gehen. Alternativ, und schöner, geht es weiter auf der Bahntrasse, rechts an der Wieda entlang, zum Startpunkt. Die Bahntrasse ist zum Wanderweg ausgebaut und sehr gut begehbar.

Autorentipp

Am Ehemaligen Nato Funkturm wurde eine Gedenktafel mit Erklärungen errichtet. Ca. 500 m weiter am Platz des ehemaligen Hotel Stöberhai ist eine Rasthütte mit schönem Rundblick über den Harz. Am Bahnhof Stöberhai ist abends Wildfütterung.
Profilbild von Ulrich Bauersfeld
Autor
Ulrich Bauersfeld
Aktualisierung: 19.02.2020
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Stöberhai, 711 m
Tiefster Punkt
Gaststätte zur Post, 345 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Gaststätte zur Post (344 m)
Koordinaten:
DG
51.631458, 10.583788
GMS
51°37'53.2"N 10°35'01.6"E
UTM
32U 609615 5721237
w3w 
///hosen.fakt.ersetzt

Ziel

Stöberhai. Ehemals Nato Funkturm und Hotelgelände.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Parken

Links, neben dem Hotel und Gasthaus Zur Post, in der Straße Bohlweg.

Koordinaten

DG
51.631458, 10.583788
GMS
51°37'53.2"N 10°35'01.6"E
UTM
32U 609615 5721237
w3w 
///hosen.fakt.ersetzt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Harzer Grenzweg. Wandern am "grünen Band". ISBN 978-3-89920-190-1

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
13,4 km
Dauer
4:30 h
Aufstieg
438 hm
Abstieg
438 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.