Sprache auswählen
Tour hierher planen
Museum

ZisterzienserMuseum Kloster Walkenried

· 1 Bewertung · Museum · Harz · 265 m · Heute geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Göttinger Land Verifizierter Partner 
  • Luftbild
    Luftbild
    Foto: Schönfelder Bildwerbung, CC BY, ZisterzienserMuseum Kloster Walkenried
Die Klosteranlage Walkenried liegt am Rande des Südharzes direkt an der Landesgrenze zu Thüringen. Rund 400 Jahre lang wirkten an diesem einst hochberühmten Ort im heutigen Landkreis Göttingen tiefgläubige Gottesmänner. Das hat Spuren hinterlassen, auch solche, die dazu geführt haben, dass die gotische Klosteranlage aufgrund ihrer historischen Bedeutung als ältester Teil zum UNESCO-Welterbe-Ensemble im Harz, genauer zur Oberharzer Wasserwirtschaft, zählt, einem der weltweit größten vorindustriellen Energieversorgungssysteme. Im Mittelalter betrieben die technikversierten Walkenrieder Zisterziensermönche im Harz für ihre eigene stark expandierende Montanwirtschaft Bergbau und mit Wasserkraft angetriebene Metallschmelzhütten.

Ihre Erlebnisse vor Ort

Heute ist ihr gotisches Kloster Erlebnisort für alle Generationen und kulturtouristisches Highlight von überregionaler Bedeutung. Im Mittelpunkt des modernen ZisterzienserMuseums in historischen Mauern stehen das Leben der Mönche sowie die Geschichte des „Klosterkonzerns“. Akustische und visuelle Inszenierungen sowie der museale Blick auch auf die erfolgreichen agrarischen Wirtschaftstätigkeiten der Gottesmänner – einem modernen Konzern vergleichbar – steigern die Faszination dieses Ortes zusätzlich.

Tauchen Sie ein in diese Klosterwelt mit einer spannenden Museumsführung oder lassen Sie sich mit einem AudioGuide leiten. Den gibt es auch für Kids als „Hörspiel to go“. Erleben Sie im Sommer die atmosphärischen Abendführungen und in der dunklen Jahreszeit die Führungen im Kerzenschein. Weitere Highlights: die Nacht der Offenen Pforte am Ostersonntag und der Klostermarkt immer Ende September.

 

Vor der Haustür des Klosters

Der Klosterort hat noch mehr zu bieten: Das 2020 eingerichtete Welterbe-Infozentrum direkt am Eingang zum ZisterzienserMuseum zeigt die Bedeutung des UNESCO-Welterbes im Harz, gibt eine Übersicht über das gesamte Harzer Welterbe-Ensemble und listet die Kriterien auf, nach denen auch die Klosteranlage Walkenried mit in das Welterbe-Ensemble Aufnahme fand. Sozusagen vor der Haustür des Klosters liegt die weitläufige historische Walkenrieder Teichlandschaft, Naturschutzgebiet und Technikdenkmal mit über 10 Teichgewässern.

Erkunden Sie dieses kleine Paradies zu allen Jahreszeiten bei einer geführten Wanderung zu Fuß oder mit dem Rad. Der Besucherservice des ZisterzienserMuseums Kloster Walkenried nimmt Ihre Buchungsanfragen zur Teichführung sowie für alle weiteren Führungs- und Vermittlungsangebote gern entgegen. Und lassen Sie Ihre Erkundungstouren in Walkenried auch gern im direkt am Museumseingang gelegenen KlosterCafé ausklingen bei frischen Speisen und einladender Kaffeetafel.



Öffnungszeiten

Heute geöffnet
Sonntag10:00–17:00 Uhr
Dienstag10:00–17:00 Uhr
Mittwoch10:00–17:00 Uhr
Donnerstag10:00–17:00 Uhr
Freitag10:00–17:00 Uhr
Samstag10:00–17:00 Uhr

Preise:

 Die HarzCard wird akzeptiert: www.harzcard.info

 

Erwachsene 6,00 €

Erwachsenengruppen ab 10 Personen pro Person 5,00 €

Ermäßigte [Kinder und Jugendliche bis 17 Jahre, mit Nachweis: Studenten, Auszubildende, Beeinträchtigte, Arbeitslose, Inhaber der Ehrenamtskarte, Mitglieder Deutscher Museumsbund, ICOM-Mitglieder] 4,00 €

Kinder bis einschließlich 6 Jahren haben freien Eintritt.

Familien Erwachsene und Kinder bis 17 Jahre 16,00 €

 

Gegen eine Leihgebühr von 2,00 € kann ein Audio-Guide (Kinder- und Erwachsenenführung) zur Verfügung gestellt werden, der durch das gesamte Museum führt. Generell kann es in Stoßzeiten bei den Audio-Guides zu Engpässen kommen. Ein Anspruch auf einen Audio-Guide besteht nicht. 

 

Führungen zu festen Zeiten für Einzelbesucher Zuschlag auf den Einzelpreis (bei Familien werden max. 3 Personen berechnet). 2,00€

Öffentliche Verkehrsmittel

Walkenried liegt an der Bahnstrecke Northeim – Herzberg – Nordhausen. Die Züge verkehren stündlich. Vom Bahnhof Walkenried zum Museum ca. 10 Minuten Fußweg. 

Zwischen Göttingen und Walkenried besteht alle 2 Stunden eine Direktverbindung und alle zwei Stunden mit Umstieg in Northeim.

Zur Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn AG gelangen Sie hier. Oder informieren Sie sich hier über das Angebot des Verkehrsverbundes Süd-Niedersachsen (VSN).

Anfahrt

Bitte beachten Sie, dass aufgrund einer Straßensperrung die Anreise zum ZisterzienserMuseum Kloster Walkenried aktuell über Tettenborn und Neuhof erfolgen muss. Bitte beachten Sie die Umleitungsschilder.

 

Parken

Ein großer kostenfreier Parkplatz steht in unmittelbarer Nähe des Klosters zur Verfügung.

Ebenfalls seit Dezember 2019 sind auf dem Parkplatz Stromtankstellen eingerichtet worden. Es können zwei Elektrofahrzeuge mit einer Leistung von jeweils 22 kW/Stunde gleichzeitig geladen werden. Der Ladevorgang wird über eine Zugangskarte von ladenetz.de gestartet. Alternativ kann auch bei unserem Besucherservice (gegen Pfand) eine Ladekarte der HarzEnergie ausgeliehen werden. 

Koordinaten

DD
51.582797, 10.619305
GMS
51°34'58.1"N 10°37'09.5"E
UTM
32U 612193 5715879
w3w 
///jene.bekam.geschäfte
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Empfehlungen in der Nähe

Karte / Über die Sonnenseite des Harzes
Premium Inhalt Schwierigkeit schwer
Strecke 21,7 km
Dauer 6:00 h
Aufstieg 383 hm
Abstieg 383 hm

Durch die schöne Landschaft der „Drei Südharzer“ Walkenried, Zorge und Wieda wandert man zur prächtigen Klosterruine Walkenried und zum ...

von Katrin Kranz,   ADAC Wanderführer
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 151,6 km
Dauer 14:00 h
Aufstieg 1.521 hm
Abstieg 1.521 hm

Die abwechslungsreiche Rundtour verläuft über die Höhenzüge am Südharzrand, vorbei an einmaligen Aussichtspunkten.

von Maurice Schwamberger,   Tourismusverband Südharz Kyffhäuser
Fernwanderweg · Harz
Harzer Grenzweg
Premium Inhalt Schwierigkeit mittel
Strecke 58,4 km
Dauer 16:50 h
Aufstieg 1.499 hm
Abstieg 1.495 hm

Der Harzer Grenzsteig führt uns entlang der ehemaligen innerdeutschen Grenze vorbei an alten Grenzanlagen von Ilsenburg über den Brocken nach ...

2
von Patrick Küpper,   Outdooractive Premium
Fernwanderweg · Harz
Karstwanderweg
Premium Inhalt Schwierigkeit mittel
Strecke 140,4 km
Dauer 52:00 h
Aufstieg 3.407 hm
Abstieg 3.362 hm

Der Karstwanderweg erschließt die einzigartige Naturlandschaft in den Landkreisen Osterode am Harz (Niedersachsen), Nordhausen (Thüringen) und ...

von Sandra Fischer,   Outdooractive Premium

Alle auf der Karte anzeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)

Fotos von anderen


ZisterzienserMuseum Kloster Walkenried

Steinweg 4a
37445 Walkenried
Telefon 05525 9599064

Eigenschaften

Ausflugsziel Familien Schlechtwettertipp
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 8 Touren in der Umgebung