Sprache auswählen
Tour hierher planen
Museum

StadtMuseum mit RadHaus

Museum · Weserbergland · 112 m
LogoWeserbergland Tourismus e.V.
Verantwortlich für diesen Inhalt
Weserbergland Tourismus e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Weserbergland Tourismus e.V.
  • /
    Foto: Weserbergland Tourismus e.V.
  • /
    Foto: Weserbergland Tourismus e.V.
  • /
    Foto: Weserbergland Tourismus e.V.
Bier und Fahrräder haben Einbeck nachhaltig geprägt. Ihrer ebenso langen wie spannenden Geschichte kann im StadtMuseum nachgespürt werden.

Das modernste Fahrradmuseum Deutschlands zeigt seine umfangreiche Fahrradsammlung sowie eine neu überarbeitete Bockbier-Abteilung. Hier geht es interaktiv und unterhaltsam zu - an der Wissenstheke gibt es Informationen rund ums Einbecker Bier! Was ist ein Bierkränzchen und wieso gehörte der Braukessel in Einbeck zur Mitgift?

In der Fahrradabteilung geht der Blick zurück in die frühen Jahre: zu Karl Drais, zu Knochenschüttlern, dem kleinsten fahrbaren Rad der Welt, dem legendären Hochrad und Karbidlampen. Die technikgeschichtliche Entwicklung ist aber nur ein Aspekt der neuen Ausstellung. Die Spuren, die das Fahrrad auch kulturgeschichtlich hinterlassen hat, werden hier ebenso nachgezeichnet. Schließlich entwickelte es sich vom elitären Sportgerät zum ersten individuellen Massenverkehrsmittel der Menschheit. Nach wie vor wird auch die mittelalterliche und neuzeitliche Stadtgeschichte samt Münzkabinett gezeigt. Das Museum macht Spuren der Einbecker Stadt- und Regionalgeschichte sichtbar und entführt in andere (Um-)Welten, zum Beispiel zu Burgen und Gräber der Steinzeit. Diese zeugen von ersten Siedlungen im Leinetal. Durch stadtarchäologische Forschungen wird das alltägliche Leben in der mittelalterlichen Hansestadt Einbeck erfahrbar, Geschichten von Menschen und ihren besonderen Fähigkeiten und Beziehungen zur Stadt ergänzen das Bild. Erzählt wird von alten und neuen Nachbarschaften wie der Jahrhunderte langen Geschichte der Juden in Einbeck, des alten Blaudruckerhandwerks, der Entdeckung des Morphiums durch den Einbecker Apotheker Friedrich Wilhelm Sertürner und den erst seit 60 Jahren hier heimischen Schlesiern aus Patschkau.

 

Koordinaten

DD
51.820099, 9.866578
GMS
51°49'12.4"N 9°51'59.7"E
UTM
32U 559728 5741384
w3w 
///tischler.gelassen.unklaren
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Empfehlungen in der Nähe

Radtour · Weserbergland
Brücken & Grenzen
empfohlene Tour Schwierigkeit leicht
Strecke 26,8 km
Dauer 1:55 h
Aufstieg 188 hm
Abstieg 179 hm

Der Rundweg verläuft ca. 27 km im nordwestlichen Stadtgebiet durch abwechslungsreiche Landschaft mit vielen kleinen Wäldchen. Die meiste Zeit ...

Weserbergland Tourismus e.V.

Alle auf der Karte anzeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


StadtMuseum mit RadHaus

Auf dem Steinwege 11 / 13
37574 Einbeck
Telefon 05561/916504 Fax 05561/916500504

Eigenschaften

Ausflugsziel
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 8 Touren in der Umgebung