Sprache auswählen
Tour hierher planen
Museum

HöhlenErlebnisZentrum | Die „älteste“ Großfamilie der Welt im Harz

Museum · Harz · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Göttinger Land Verifizierter Partner 
  • Rekonstruktion der Toten aus der Lichtensteinhöhle im HöhlenErlebnisZentrum
    / Rekonstruktion der Toten aus der Lichtensteinhöhle im HöhlenErlebnisZentrum
    Foto: Günter Jentsch, CC BY-ND, HöhlenErlebnisZentrum
  • / Nachbau des Höhlengrabs der Lichtensteinhöhle im HöhlenErlebnisZentrum
    Foto: Lisa Koschnitzke-Wirth, CC BY-ND, HöhlenErlebnisZentrum
  • / Ausstellung der Funde aus der Lichtensteinhöhle im HöhlenErlebnisZentrum
    Foto: Günter Jentsch, CC BY-ND, HöhlenErlebnisZentrum
  • / Rekonstruktion der Toten aus der Lichtensteinhöhle im HöhlenErlebnisZentrum
    Foto: Margarete Malek, CC BY-ND, HöhlenErlebnisZentrum
  • / Aussenansicht Gebäude HöhlenErlebnisZentrum
    Foto: Günter Jentsch, CC BY-ND, HöhlenErlebnisZentrum

Steinalte Geheimnisse – modern inszeniert für die ganze Familie.
Erleben Sie drei beeindruckende touristische Highlights aus Natur und Kultur mit nur einem Besuch.

Lassen Sie sich entführen auf eine Zeitreise in die verborgene Unterwelt der Vergangenheit und erleben Sie mit dem HöhlenErlebnisZentrum eines der faszinierendsten touristischen Höhepunkte im Harz.

Im HöhlenErlebnisZentrum begegnen Sie uralten Geheimnissen aus der Bronzezeit.

Die Grabstätte aus der ca. 15 km entfernten Lichtensteinhöhle war für die Höhlenarchäologie ein spektakulärer Fund. Denn die dort geborgenen, fast 3000 Jahre alten Knochen waren so gut erhalten, dass es mit Hilfe von moderner DNA-Forschung möglich war, eine Großfamilie nachzuweisen, die in der Höhle begraben war. Es ist die bisher älteste genetisch nachgewiesene Großfamilie der Welt!!

Um wen es genau geht und wie die Menschen damals lebten, können Sie in der modernen Ausstellung im HöhlenErlebnisZentrum erleben.

ABER das ist nicht alles! Finden Sie hier die weiteren Highlights des HöhlenErlebnisZentrums:

  • ein uraltes Korallenriff und exotisches Südseeparadies im Harz [link]
  • die berühmte Iberger Tropfsteinhöhle [link]

Öffnungszeiten

Heute geöffnet
Sonntag10:00–17:00 Uhr
Montaggeschlossen
Dienstag10:00–17:00 Uhr
Mittwoch10:00–17:00 Uhr
Donnerstag10:00–17:00 Uhr
Freitag10:00–17:00 Uhr
Samstag10:00–17:00 Uhr
  • Juli, August und Oktober auch montags von 10-17 Uhr geöffnet.
  • In allen niedersächsischen Schulferien und an niedersächsischen Feiertagen auch montags von 10-17 Uhr geöffnet.
  • November teilweise werktags geschlossen.
  • Am 24. Dezember geschlossen.

Bitte beachten Sie unsere aktuellen Corona-Bedingungen unter:
https://www.hoehlen-erlebnis-zentrum.de/oeffnungszeiten

Profilbild von Margarete Malek, Höhlenerlebniszentrum
Autor
Margarete Malek, Höhlenerlebniszentrum
Aktualisierung: 29.03.2021

Öffentliche Verkehrsmittel

Das HöhlenErlebnisZentrum wird während der Öffnungszeiten von der Buslinie 460 Osterode - Clausthal-Zellerfeld über Bahnhof Bad Grund-Gittelde direkt angefahren.

Von Osterode: Bus 460 Richtung Clausthal-Zellerfeld bis Bad Grund „Höhlenerlebniszentrum” (direkt) oder "Gesundheitszentrum".

Von Braunschweig / Seesen / Herzberg: Mit dem Zug bis Gittelde (Regionalbahnlinie 46 Herzberg – Osterode – Gittelde – Seesen – Braunschweig). Ab Bahnhof Gittelde den Bus 460 Richtung Clausthal-Zellerfeld bis Bad Grund „Höhlenerlebniszentrum” (direkt) oder "Gesundheitszentrum".

Von Goslar / Hahnenklee über Clausthal-Zellerfeld: Von ZOB Goslar den Bus 830 nach ZOB Clausthal-Zellerfeld. Von dort Bus 460 Richtung Osterode bis Bad Grund „Höhlenerlebniszentrum” (direkt) oder "Gesundheitszentrum". 

Von Lautenthal / Wildemann: Bus 832 Richtung Clausthal-Zellerfeld mit Umstieg in Bus 460 Haltestelle "Wildemann Bundesstraße / Abzweigung Bad Grund".

Hinweise:
Von der zum HöhlenErlebnisZentrum zweitnächsten Bushaltestelle „Bad Grund Gesundheitszentrum" führt ein Fußweg ca. 25 Min. zu uns bergauf. 
Die Haltestelle „Taternplatz” empfiehlt sich nur, wenn man wandern möchte (Waldwanderweg Richtung „Iberger Alberturm“, ab Wegkreuzung „Schweinebraten” bergab, insgesamt ca. 4,5 km).
Auf keinen Fall auf der B 242 gehen, da gefährlich, kurvenreich und länger. 

Anfahrt

Von der A7 Ausfahrt Seesen ca. 10 min. über die B 243 Richtung Osterode, B 242 Richtung Clausthal-Zellerfeld. Sie finden uns direkt an der B 242 oberhalb von Bad Grund.

https://www.hoehlen-erlebnis-zentrum.de/anfahrt

Parken

Bitte fahren Sie unseren Ausweichparkplatz an!

Am 7. Dezember 2020 haben die Bauarbeiten zur Erweiterung des HöhlenErlebnisZentrums begonnen. Die Umbaumaßnahmen bringen leider mit sich, dass die Verfügbarkeit der Parkplätze auf dem Gelände des Zentrums sehr eingeschränkt ist.

Aber keine Sorge – unseren Ausweichparkplatz finden Sie nicht weit entfernt am Sportplatz in Bad Grund. Eine entsprechende Wegbeschreibung zum Download erhalten Sie hier oder klicken Sie ganz einfach auf diesen Link.

Bitte rechnen Sie zeitlich einen Gehweg von ca. 700 m bergauf vom Ausweichparkplatz bis zum HöhlenErlebnisZentrum ein.

Koordinaten

DG
51.817377, 10.252733
GMS
51°49'02.6"N 10°15'09.8"E
UTM
32U 586348 5741468
w3w 
///erwog.kamm.bemerkungen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


HöhlenErlebnisZentrum | Die „älteste“ Großfamilie der Welt im Harz

An der Tropfsteinhöhle 1
37539 Bad Grund (Harz)
Telefon 0049 - (0)5327 - 829 391 Fax 0049 - (0)5327 - 829 496

Eigenschaften

Ausflugsziel Familien Schlechtwettertipp
  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege