Sprache auswählen
Tour hierher planen
Kloster

Kloster Bursfelde

Kloster · Hannoversch Münden · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Göttinger Land Verifizierter Partner 
  • Kloster Bursfelde
    / Kloster Bursfelde
    Foto: Hann. Münden Marketing GmbH
  • / Luftbild von der Klosteranlage
    Foto: Motion Concept, Hann. Münden Marketing GmbH
  • / Kloster Bursfelde- Außenansicht
    Foto: Geistliches Zentrum Kloster Bursfelde, Göttinger Land
  • / Kloster Bursfelde- Collage
    Foto: Geistliches Zentrum Kloster Bursfelde, Göttinger Land
  • / Kloster Bursfelde- Andachtsraum
    Foto: Geistliches Zentrum Kloster Bursfelde, Göttinger Land
  • / Kloster Bursfelde- Westkirche
    Foto: Geistliches Zentrum Kloster Bursfelde, Göttinger Land
  • / Kloster Bursfelde- Außenansicht
    Foto: Ralf König, CC BY, Göttinger Land
  • / Blick auf das Kloster Bursfelde
    Foto: Ralf König, CC BY, Göttinger Land
  • / Blick auf das Kloster Bursfelde
    Foto: Ralf König, CC BY, Göttinger Land
  • / Das Kloster Bursfelde- Innenansicht
    Foto: Ralf König, CC BY, Göttinger Land
  • / Das Kloster Bursfelde- Innenansicht
    Foto: Ralf König, CC BY, Göttinger Land
  • / Das Kloster Bursfelde- Innenansicht
    Foto: Ralf König, CC BY, Göttinger Land
Ehem. Benediktinerkloster, romanisches Bauwerk, Sommerkonzerte des Mündener Kulturrings (Klassik), Kirche täglich von 8.00-18.30 geöffnet, tägliches Abendgebet 18.00 Uhr, Führungen, Geistliches Zentrum - Kloster Bursfelde mit Tagungshaus

Die Klosterkirche Bursfelde gehört zu der Benediktinerabtei Bursfelde, welche im Jahr 1093 gegründet wurde. Sie liegt direkt an der rechten Weserseite, ca. 19 km von Hann. Münden entfernt.

Im Laufe der Jahre erlebte die Abtei eine wechselvolle Geschichte. 1542 führte die evangelisch gewordene Herzogin Elisabeth von Calenberg-Göttingen eine reformatorische Klostervisitation durch. Mit dem Westfälischen Frieden von 1648 wurde das Kloster endgültig evangelisch. Bis 1672 lebte eine Mönchsgemeinschaft mit ihrem Abt im Kloster, bis es säkularisiert wurde.

Bis heute erhalten sind die romanische Basilika und der Westflügel des Klosters, der 1722 zum Gutshaus umgebaut wurde. Noch heute finden in der Klosterkirche Konzerte wie die Bursfelder Sommerkonzerte des Kulturringes Hann. Münden statt. Die alten Klostermauern verleihen solchen Veranstaltungen immer wieder eine ganz besondere Atmosphäre.

 

Öffnungszeiten

Heute geöffnet
Sonntag08:00–18:30 Uhr
Montag08:00–18:30 Uhr
Dienstag08:00–18:30 Uhr
Mittwoch08:00–18:30 Uhr
Donnerstag08:00–18:30 Uhr
Freitag08:00–18:30 Uhr
Samstag08:00–18:30 Uhr
Profilbild von Martin Creuels, Hann. Münden Marketing GmbH
Autor
Martin Creuels, Hann. Münden Marketing GmbH
Aktualisierung: 18.08.2020

Koordinaten

DG
51.541663, 9.622326
GMS
51°32'30.0"N 9°37'20.4"E
UTM
32U 543157 5710246
w3w 
///spiegel.flieger.meerjungfrau
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Kloster Bursfelde

Klosterhof 5
34346 Hann. Münden
Telefon (0 55 44) 16 88 Fax 05544 / 1758
  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege