Sprache auswählen
Tour hierher planen
Kirche

St.-Nicolai

Kirche · Harz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Göttinger Land Verifizierter Partner 
Karte / St.-Nicolai
Blick auf die Kirche vom "Gottesacker" aus.
Die Hördener evangelisch-lutherische St.-Nikolai-Kirche wurde 1782 fertiggestellt (1786 eingeweiht) und von demselben Architekten errichtet, der auch die Elbingeröder Kirche baute: Johann Heinrich Rohrmann. Aus dem alten Gotteshaus ist nur das von Rudolf von Berkefeld 1699 gestiftete bleierne Taufbecken erhalten geblieben. Die Kirche hat den letzten Krieg unbeschadet überstanden. Danach hat sie manche bauliche Veränderung erleben dürfen oder auch erdulden müssen. Es wurden die Kirchenbänke beseitigt und durch Stühle ersetzt. Heute haben die Gemeinden Hörden und Düna im Wechsel hier ihre eigenen Gottesdienste. Um die Kirche erstreckt sich der Gottesacker.

Koordinaten

DG
51.668720, 10.287740
GMS
51°40'07.4"N 10°17'15.9"E
UTM
32U 589053 5724978
w3w 
///hinzu.erhalt.heer
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


St.-Nicolai

Hauptstr. 1
37412 Hörden am Harz
  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege