Sprache auswählen
Tour hierher planen
Industriedenkmal

Industriedenkmal "Eulenburg"

Industriedenkmal · Harz · 245 m
Verantwortlich für diesen Inhalt
Göttinger Land Verifizierter Partner 
  • Industriedenkmal Eulenburg
    Industriedenkmal Eulenburg
    Foto: Ralf König, CC BY, Göttinger Land
Die "Eulenburg" ist ein Industriedenkmal im Grünen, mitten im Landschaftsschutzgebiet von Osterode am Harz. Freizeitwert, Wohnen und Gewerbe werden hier ideal miteinander kombiniert - und das alles mit dem nostalgischen Charme industrieller Bauten aus dem 19. Jahrhundert.

Industriedenkmal Eulenburg - ehemalige Textilmanufaktur Greve & Uhl

Das heutige Industriedenkmal Eulenburg in Osterode am Harz war ursprünglich eine bedeutende Textilfabrik. Der Grundstein wurde 1832 von Ludewig Greve und Eduard Uhl gelegt (altdeutsch: Eule, der Ursprung des Eulenburger Wahrzeichens). Die Wollwarenfabrik Greve & Uhl wurde mit eigener Schutzmarke weltweit bekannt als das Stammhaus der Kamelhaardecken.

Aus Sicht der Denkmalpflege stellt der gesamte Komplex ein wichtiges (bau-)geschichtliches Zeugnis der Textilindustrie dar.Die Eulenburg wird aufgrund der langen Firmengeschichte und der nahezu komplett erhaltenen Bauten als eines der herausragenden deutschen Industriedenkmäler eingeschätzt.Seit den 1960er Jahren vermietet die im Jahre 1827 gegründete Firma Greve & Uhl Wohnungen und Räume. Das 2008 entstandene Bowlingcenter Eulenburg befindet sich in der alten Weberei, die Töpferei Serfati hatte bis 2017 ihren Sitz im Torhaus der ehemaligen Textilfabrik, die Harzer Wassermanufaktur (Herstellung des Premium-Wassers Verital) bezog im Februar 2015 Räume in der alten Spinnerei.

Die ehemaligen Fabrikhallen werden  auch für einzelne Veranstaltungen vermietet. Der historische Wassergraben treibt eine Turbine an, die den 1964 gegründeten Campingplatz Eulenburg mit bis zu 25 kWh umweltfreundlich erzeugtem Strom versorgt.

In der Alten Weberei entstand ein modernes Bowlingcenter, dessen lichtdurchflutetes Ambiente in der Region einzigartig ist;  2012 ist parallel zur Fassadensanierung im denkmalgeschützten Haupthaus das Campinghotel Eulenburg eingerichtet worden. Auf einer Fläche von insgesamt rund 100.000 qm befinden sich zwischen der Scheerenberger Straße (B498) und der Söse, 2 Kilometer von der malerischen Altstadt in Osterode entfernt, die Gebäude des Industriedenkmals Eulenburg, der ehemaligen Wollwarenfabrik Greve & Uhl - heute Freizeitinsel und mit der Nähe zu Sösetalsperre und Harzer Hexenstieg beliebtes Ausflugsziel für Harzurlauber, Camper, Wanderer, Mountainbiker und Motorradfahrer.

 

Profilbild von Edgar Berner
Autor
Edgar Berner
Aktualisierung: 26.11.2020

Koordinaten

DD
51.727390, 10.281710
GMS
51°43'38.6"N 10°16'54.2"E
UTM
32U 588521 5731495
w3w 
///offiziell.zahlend.seitliche
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Empfehlungen in der Nähe

empfohlene Tour Schwierigkeit schwer
Strecke 131,7 km
Dauer 67:03 h
Aufstieg 1.518 hm
Abstieg 1.054 hm

Die anspruchsvolle Radtour beginnt in der historischen Dreiflüssestadt Hann. Münden an der Weser und führt über die alte Universitätsstadt ...

von N-Netz - Radfernwege in Niedersachsen,   Göttinger Land

Alle auf der Karte anzeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Industriedenkmal "Eulenburg"

Scheerenberger Str. 100
37520 Osterode am Harz
Niedersachsen
Telefon 05522-6611 Fax 05522-4654
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 8 Touren in der Umgebung