Sprache auswählen
  • Gipfelwanderweg Thüringer Wald
    Gipfelwanderweg Thüringer Wald Foto: Outdooractive Redaktion

Saale-Orla-Kreis

Saale-Orla-Kreis ist für Abenteurer immer wieder eine Reise wert. Entdecke jetzt die attraktivsten Touren, Ausflugsziele, Veranstaltungen und Unterkünfte im Saale-Orla-Kreis und erhalte Ideen für Deinen nächsten Trip.
Outdooractive Redaktion  Verifizierter Partner 
Autor dieser Seite
LogoOutdooractive Redaktion

Ausflugstipps im Saale-Orla-Kreis


Highlights

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Thüringer Wald

Eine multimediale Zeit- und Entdeckungsreise durch 700 Jahre Stadtgeschichte.

von Anne Gölitzer,   Thüringer Wald
Museum · Thüringer Wald
Wasserkraftmuseum Ziegenrück
Thüringer Wald

Thüringen-entdecken.de
Museum · Thüringer Wald
Lutherhaus Neustadt an der Orla
Thüringer Wald

Thüringen-entdecken.de
Museum · Thüringer Wald
Museum Burg Ranis
Thüringer Wald

Thüringen-entdecken.de
Burgk

Schloss Burgk, hoch über der Saale gelegen, ist eine der am vollständigsten erhaltenen Burganlagen ...

Vogtland - Sinfonie der Natur
Museum · Saale-Orla-Kreis
Porzellanium-Erlebniswelt
Saale-Orla-Kreis

Das in den Werksverkauf integrierte Museum ist eine Augenweide für Kenner des wertvollen "Weißen ...

von Jan Wißgott,   Thüringer Wald
Thüringer Wald

Thüringen-entdecken.de
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege

Reiseplanung


Wetter

Ausflugstipps der Community

  133
Bewertung zu Wandern im Neustädter Teichgebiet von Erwin
30.08.2022 · Community
Sehr schöne Tour fast nur auf Waldwegen und mäßigen Anstiegen
mehr zeigen
Gemacht am 28.08.2022
Bewertung zu Kammweg Erzgebirge-Vogtland von Jan
26.06.2022 · Community
Ich habe meine Tour am 17.6.2022 in Geising begonnen und bin am 25.6.2022 in Blankenstein angekommen, d.h. ich war insgesamt 9 Tage (ohne Ruhetag) unterwegs. Gelaufen bin ich in Eigenregie ohne Gepäcktransport und habe mir dabei Unterkünfte und Verpflegung ad hoc auf der Strecke gesucht, was sich letztlich auf ca. 325km Gesamtstrecke aufaddiert hat. Als gebürtiger Sachse waren mir die touristischen Highlights entlang der Strecke bekannt, weshalb mein Fokus ganz klar auf der sportlichen Seite lag, d.h. lange Etappen mit offenem Ziel, wandern von früh bis spät und nichts anderes. Ich empfehle ein GPS mit Topografischen Karten zu verwenden und den GPX Track dort anzuzeigen, bzw. abzulaufen. Dies hat mir bei unklaren Abzweigen wohl etliche Kilometer erspart. Insgesamt ist der Weg aber auf geschätzten 99% der Strecke bestens markiert. Mein ganz besonderer Dank gilt hier der Gaststätte & Pension "Hammerschänke" in Eibenstock und der Pension „Kammloipe“ in Mühlleiten welche mir durch besondere Freundlichkeit in fester Erinnerung bleiben werden. Folgebesuche nicht ausgeschlossen ;-) An vielen Tage hatte ich sehr nette & interessante Gespräche mit anderen Wanderern. Ganz besonders wird mir aber jenes mit einem Bewohner von Hirschberg in Erinnerung bleiben, welcher als Zeitzeuge einige Interessante Dinge vom Grenzverlauf und damaligen Leben in der Sperrzone berichten konnte. Genau solche Dinge sind für mich wichtig und bereichern solch eine Tour ungemein. Der Streckenabschnitt zwischen Adorf und Blankenstein mit dem Grünen Band und dem Burgsteingebiet waren meine persönlichen Highlights. Eine urwüchsige Landschaft wie es sie nur noch selten gibt und dazu gab es für mich dort auch ein paar interessante Tiersichtungen wie Fuchs, Pirol und eine Eule. Rehe erwähne ich schon gar nicht mehr, die waren ja fast schon permanente Begleiter. Ich hätte vor dieser Tour nie gedacht das es in Deutschland noch solche einsamen Gegenden gibt an denen man einen kompletten Tag wandern kann ohne einen Menschen zu sehen. Genau mein Ding und ich konnte vom Berufsalltag mal so richtig abschalten. Gedanken schweifen lassen, Geräusche, Umgebung und das Wetter ganz bewusst und mit allen Sinnen war nehmen. Wer täglich auf sein Mittagessen / Kaffee&Kuchen / Abendessen besteht wird auf dieser Tour definitiv keine Freude haben denn die Einkehrmöglichkeiten sind beschränkt bis teilweise nicht vorhanden - Alle diejenigen die Natur, Einsamkeit und Abenteuer lieben und dazu die mentale Stärke mitbringen so etwas evtl. auch im Alleingang zu bewältigen werden hier definitiv glücklich. Der Kammweg war nun volle 9 Tage mein Zuhause und wir sind sehr gut miteinander ausgekommen. Ich bin nach dieser Tour ein anderer, nachdenklicherer Mensch geworden, aber die Gesellschaft da draußen ist gleich geblieben… „Danke“ an die Macher des Kammwegs!
mehr zeigen
Gemacht am 25.06.2022
Alles anzeigen Weniger anzeigen