Sprache auswählen
  • Mount Everest, Himalaya
    Mount Everest, Himalaya Foto: CC0, pixabay.com
  • Himalaya
    Himalaya Foto: CC0, pixabay.com
  • Mount Everest, Himalaya
    Mount Everest, Himalaya Foto: CC0, pixabay.com
  • Nepal, Himalaya Foto: CC0, pixabay.com
  • Basecamp in Nepal, Himalaya Foto: CC0, pixabay.com
  • Ama Dablam, Himalaya Foto: CC0, pixabay.com

Himalaya

Das höchste Gebirge der Erde zieht sich zwischen dem indischen Subkontinent und dem Tibetischen Hochland durch Asien. Der Himalaya entstand in Folge der Plattenkollision Indiens mit Asien und die Auffaltung hält bis heute an: Jährlich wächst das Gebirge um mehrere Millimeter. Das Faltengebirge umfasst zehn der 14 Achttausender der Welt, darunter der Mount Everest. Man unterscheidet zwischen dem Hochhimalaya und dem Vorderen Himalaya, der die sogenannten Siwaliks umfasst, deren Höhen vergleichbar den Alpen sind.
Outdooractive Redaktion  Verifizierter Partner 
Autor dieser Seite

Ausflugsziele im Himalaya


Sehenswürdigkeiten im Himalaya


Der Himalaya übt seit jeher große Faszination auf den Menschen aus. Mit seinen Höhenzügen, die mehrfach die 8000 m überschreiten, ist er definitiv ein beeindruckender Anblick. Namentlich ergibt sich eine Übersetzung als „Schneeort“, welcher nicht nur zahlreiche Gletscher beherbergt, sondern auch das Quellgebiet aller großen Flusssysteme Südasiens. Mit seiner Höhe und besonderen Lage ist der Himalaya verantwortlich für die Klimaunterschiede zwischen Südasien und den nördlich gelegenen Regionen. Das Gebirge erstreckt sich von Zentralasien entlang der Grenze von Indien, Nepal und Bhutan mit Tibet bis an das Patkai-Gebirge zwischen Assam und Myanmar und das Hengduan-Gebirge und trennt den indischen Subkontinent vom Rest Asiens. Der Himalaya ist nicht nur das höchste Gebirge der Erde, auch die tiefste Schlucht, das Kali-Gandaki-Tal in Nepal befindet sich in dem Höhenzug.

Aktivitäten im Himalaya


Alle Aktivitäten anzeigen Weniger anzeigen