Sprache auswählen

Fernwanderwege an der Sösetalsperre

Niedersachsen, Deutschland

Outdooractive Redaktion  Verifizierter Partner 
Autor dieser Seite
LogoOutdooractive Redaktion
Für alle, die im Urlaub gerne aktiv unterwegs sind, haben wir an der Sösetalsperre zahlreiche Vorschläge. Unser Reiseführer ist Inspirationsquelle für die Planung eurer nächsten Unternehmung. Stöbert durch die Beschreibungen der schönsten Fernwanderwege und erhaltet alle wichtigen Tourdetails für eure Planung.
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege

Die schönsten Fernwanderwege an der Sösetalsperre

??????
Fernwanderweg · Harz
Harzer Baudensteig - Gesamtstrecke
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
4
96,6 km
28:45 h
3.811 hm
3.866 hm
Auf dem Baudensteig erkunden wir die schönsten Waldgaststätten und Berggasthöfe (Bauden) des südlichen Harzes. Entlang der Strecke, sind immer mal wieder eigenständige Rundwege (ockerfarbenes Baudensteig-Symbol) ausgeschildert, die uns weitere Einblicke in die wunderschöne Landschaft des Naturparkes Harz ermöglichen.
??????
Fernwanderweg · Harz
Harzer Försterstieg
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
2
57,4 km
15:00 h
1.561 hm
1.446 hm
Der Harzer Försterstieg erschließt den Wanderern über knapp 60 Kilometer die landschaftliche Schönheit, die Vielfalt der unterschiedlichen Lebensräume sowie die historischen Besonderheiten des Westharzes.
??????
Fernwanderweg
Harzer BaudenSteig: Gesamtstrecke
Etappentour
97,6 km
30:17 h
3.040 hm
3.085 hm
Der Harzer BaudenSteig führt auf fast 100 km Länge den Wanderer von Bad Grund bis nach Walkenried entlang der Harzer Bauden.
Fernwanderweg · Harz
OsterodeSchierke
Schwierigkeit mittel
46,1 km
13:31 h
1.133 hm
736 hm
Route von „Seesener Straße 7, 37520 Osterode am Harz“ nach „Brockenstraße 10, 38879 Wernigerode“ via „Neustädter Tor 3, 37520 Osterode am Harz“, „Scheffelstraße 5, 37520 Osterode am Harz“, „Scheerenberger Straße 20, 37520 Osterode am Harz“, „37447 Harz (Landkreis Osterode am Harz), gemeindefreies, 37447 Harz (Landkreis Osterode am Harz), gemeindefreies“, „37447 Harz (Landkreis Osterode am Harz), gemeindefreies, 37447 Harz (Landkreis Osterode am Harz), gemeindefreies“, „37447 Harz (Landkreis Osterode am Harz), gemeindefreies, 37447 Harz (Landkreis Osterode am Harz), gemeindefreies“, „37447 Harz (Landkreis Osterode am Harz), gemeindefreies, 37447 Harz (Landkreis Osterode am Harz), gemeindefreies“, „37447 Harz (Landkreis Osterode am Harz), gemeindefreies, 37447 Harz (Landkreis Osterode am Harz), gemeindefreies“, „37447 Harz (Landkreis Osterode am Harz), gemeindefreies, 37447 Harz (Landkreis Osterode am Harz), gemeindefreies“, „37447 Harz (Landkreis Osterode am Harz), gemeindefreies, 37447 Harz (Landkreis Osterode am Harz), gemeindefreies“, „38678 Clausthal-Zellerfeld, 38678 Clausthal-Zellerfeld“, „38678 Clausthal-Zellerfeld, 38678 Clausthal-Zellerfeld“, „38678 Clausthal-Zellerfeld, 38678 Clausthal-Zellerfeld“, „38678 Clausthal-Zellerfeld, 38678 Clausthal-Zellerfeld“, „38678 Clausthal-Zellerfeld, 38678 Clausthal-Zellerfeld“, „37447 Harz (Landkreis Osterode am Harz), gemeindefreies, 37447 Harz (Landkreis Osterode am Harz), gemeindefreies“, „37447 Harz (Landkreis Osterode am Harz), gemeindefreies, 37447 Harz (Landkreis Osterode am Harz), gemeindefreies“, „Deutsche Ferienroute Alpen-Ostsee, 38678 Harz (Landkreis Goslar), gemeindefreies Gebiet“, „Polsterberg 1–2, 38678 Harz (Landkreis Goslar), gemeindefreies Gebiet“, „38707 Harz (Landkreis Goslar), gemeindefreies Gebiet, 38707 Harz (Landkreis Goslar), gemeindefreies Gebiet“, „38707 Harz (Landkreis Goslar), gemeindefreies Gebiet, 38707 Harz (Landkreis Goslar), gemeindefreies Gebiet“, „38707 Harz (Landkreis Goslar), gemeindefreies Gebiet, 38707 Harz (Landkreis Goslar), gemeindefreies Gebiet“, „38707 Harz (Landkreis Goslar), gemeindefreies Gebiet, 38707 Harz (Landkreis Goslar), gemeindefreies Gebiet“, „38707 Harz (Landkreis Goslar), gemeindefreies Gebiet, 38707 Harz (Landkreis Goslar), gemeindefreies Gebiet“, „38707 Altenau, 38707 Altenau“, „38707 Altenau, 38707 Altenau“, „Deutsche Ferienroute Alpen-Ostsee, 38707 Altenau“, „Auf der Rose 14, 38707 Altenau“, „Grabenhaus Rose, 38707 Harz (Landkreis Goslar), gemeindefreies Gebiet“, „38707 Harz (Landkreis Goslar), gemeindefreies Gebiet, 38707 Harz (Landkreis Goslar), gemeindefreies Gebiet“, „38707 Harz (Landkreis Goslar), gemeindefreies Gebiet, 38707 Harz (Landkreis Goslar), gemeindefreies Gebiet“, „38707 Harz (Landkreis Goslar), gemeindefreies Gebiet, 38707 Harz (Landkreis Goslar), gemeindefreies Gebiet“, „Erlebnisstraße der deutschen Einheit, 38667 Altenau“, „38667 Harz (Landkreis Goslar), gemeindefreies Gebiet, 38667 Harz (Landkreis Goslar), gemeindefreies Gebiet“, „38667 Harz (Landkreis Goslar), gemeindefreies Gebiet, 38667 Harz (Landkreis Goslar), gemeindefreies Gebiet“, „Sandbrink, 38879 Wernigerode“, „38879 Wernigerode, 38879 Wernigerode“, „Brockenstraße, 38879 Wernigerode“, „Brockenstraße, 38879 Wernigerode“, „Brockenstraße 39A, 38879 Wernigerode“, „Brockenstraße 23, 38879 Wernigerode“
Nichts passendes gefunden?

Entdecke viele weitere Touren in der Tourensuche

zur Tourensuche

Plane ganz einfach eigene Touren

zum Tourenplaner
Personalisiere deine Suche!

Empfehlungen aus der Community

  6
Bewertung zu Harzer Baudensteig - Gesamtstrecke von Dominik
31.08.2020 · Community
Gewandert vom 13-16.07.2020 Ich habe die Tour im oben genannten Zeitraum in der Zeit verkürzt durchgezogen, dadurch waren die Tagesetappen etwas länger. Etappe 1: Bad Grund nach Buntenbook (Übernachtung - Pension Holl und Boll) Unspektakuläre Etappe, breite Wanderpfade. Highlight: Iberger Albertturm und Prinzenteich bei Buntenbook. Die Pension ist echt toll, schön gelegen, tolles Frühstück und die Betreiberfamilie ist sehr nett und kümmern sich gut um die Gäste. Etappe 2: Bundenbook nach Sieber (Übernachtung - Hotel Garni Haus Iris) Sehr schöne Tour mit unspektakulären Etappen aber dennoch guten Weitblicken, also wenn das Wetter passt. Die Highlights: Der Weg hoch zur Hanskühnenburg und die Hanskühnenburg selbst, sehr leckeres Essen. Kann die Linsensuppe empfehlen ;). Anschließend unspektakulär runter nach Sieber. Sieber ist ein sehr schönes Dörfchen. Dort ist ein wunderbarer Spielplatz und es gibt auch ein Freibad, einfach mal am Fluss spazieren gehen, nach tollem Essen im Dachstübchen. Hotel ist okay, Zimmer war toll. Etappe 3: Sieber nach bad Sachsa (Übernachtung - Hotel Garni Waldsegler) Bei schlechtem Wetter sehr unangenehm, da wie vom Vorredner beschrieben die engen Wanderwege ziemlich voll mit Pflanzen hängen und man wie durch Wasserfälle wandert, aber dennoch vom Wanderweg her die schönste Etappe. Highlights: Großer Knollen und Bismarkturm (Sehr urig über Bad Lauterberg mit tollen Blicken). Das Hotel ist okay, schöne Zimmer, Essen war toll (War der einzige Gast, der Besitzer kocht da noch selber). Etappe 4: Bad Sachsa nach Walkenried Längste Etappe, aber Abkürzungsmöglichkeiten in Wieda oder Zorge mit dem Bus. Der Weg ist unspektakulär. Highlights: Lärchenplatz Rückreise mit Bus/Bahn nach Bad Grund klappt ohne Probleme. Das Antike Cafe in Bad Grund ist sehr zu empfehlen um die Energiereserven wieder aufzufüllen ;). Die App-Nutzung ist immer empfehlenswert, da teilweise die Beschilderung echt schlecht ist.
mehr zeigen
Gemacht am 16.07.2020
Bewertung zu Harzer Försterstieg von deletedUser
12.07.2017 · Community
Wir sind den Försterstieg entspannt in 3 Tagen gelaufen (2 hätten es auch getan, wir wollten es aber mal ruhiger angehen lassen). Der Weg führt insgesamt über sehr viele "Wald-Autobahnen", sprich breite Forstwege, oft ohne besondere Abwechslung. Nichtsdestotrotz ist es trotzdem eine schöne Strecke mit schönen Ortschaften, die man passiert. Empfehlen kann ich vor allem eine Übernachtung in Bad Grund, dort war es wirklich herrlich und es gibt Abends sehr gute Einkehrmöglichkeiten.
mehr zeigen
Alles anzeigen Weniger anzeigen

Ähnliche Touren an der Sösetalsperre