eigene Angebote eingeben | Suche starten
 
Gefördert durch die EU-Gemeinschaftsinitiative LEADER+

Gefördert durch den Landkreis Göttingen

Römerlager Hedemünden

Kultur im Kreis
Druckansicht
  Burgwall Hünenburg
Lageplan der Fluchtburg

Zeichnerische Rekonstruktion der Bruganlage

Adresse:
37139 Adelebsen / Güntersen
 
Zur Karte

Kurzbeschreibung:
Fluchtburganlage aus dem 9. bis 12. Jahrhundert

Beschreibung:
Annähernd rechteckige Fluchtburganlage aus dem Frühmittelalter (ca. 9. - 12. Jahrhundert) auf einem steil aufragenden Ausläufer des Ossenberges im Auschnippetal nördlich von Dransfeld. Durch ehemalige Ringmauer (heute als Schuttwall erkennbar) auf den Steilhangkanten umschlossenes Hochplateau von ca. 2 Hektar Größe. Zur gefährdeten Hochflächenseite im Osten zusätzlich tiefer Wehrgraben. Errichtet zum Schutz der Bewohner eines im Tal in der Nähe gelegenen, heute verschwundenen adligen Wirtschaftshofes ("Fredershausen"). Erreichbar von der Straße im idyllischen Wiesental der Auschnippe durch festen Forstweg.