eigene Angebote eingeben | Suche starten
 
Gefördert durch die EU-Gemeinschaftsinitiative LEADER+

Gefördert durch den Landkreis Göttingen

Römerlager Hedemünden

Kultur im Kreis
Druckansicht
  Gasthof und Hotel "Alter Dorfkrug" Obernfeld
Alter Dorfkrug Obernfeld

Adresse: Kirchgasse 1
37434 Obernfeld / Obernfeld
Tel.: (0 55 27) 9973930
 
Zur Karte

Kurzbeschreibung:
Alter Dorfkrug in Obernfeld

Beschreibung:
Direkt neben dem Heimatmuseum Obernfeld befindet sich das Gebäude des historischen Obernfelder Alten Dorfkruges. Der Krug ist seit 1929 Eigentum der Gemeinde. 1971 konnte das Haus, in dem sich der Dorfkrug befindet, auf eine über 300 Jahre alte Geschichte zurückblicken. 1671 wurde der Krug von Einwohnern unter der Leitung von Claus Müller auf dem alten Thieplatz des Dorfes errichtet. Die dicken Eichenbalken und Ständer wurden reich verziert. Besonders schön ist der Schmuck an den Ecksäulen des Ober- und Untergeschosses. Über der Eingangstür lautet die Inschrift: Pax intrantibus, salus exeontibu anno 1671 (Friede dem Eintretenden - Heil dem Hinausgehenden). Der Krug war die Gerichtsstätte des Dorfes. In ihm wurden viermal im Jahr, bis zum Jahre 1802, die Gerichtssitzungen abgehalten. Eines guten Rufes erfreute sich der Krug bei Reisenden und Fuhrleuten, denn er lag während der eisenbahnlosen Zeit an der Heer- und Handelsstrasse, die bis zur Nordsee führte. 1809 wurde in einem Zimmer des oberen Stockwerkes ein Kamin eingebaut, 1842 ein Tanzsaal im 1. Stock eingerichtet. 1992 wurde der Krug von der Gemeinde renoviert und umgebaut. Hinzu kam ein Saal mit einer Bühne, der ca. 200 Personen Platz bietet. Der alte Tanzsaal im Obergeschoss wich den neu errichteten Hotelzimmern. Jetzt bietet der Krug Reisenden gastlich eingerichtete Zimmer mit Dusche/WC, Fernseher, Telefon und Frühstück. GHastraum und Saal bieten Raum für Gemeindeveransaltungen. Die Gastwirte Vogler und Ackermann kümmern sich um ihre Gäste.