eigene Angebote eingeben | Suche starten
 
Gefördert durch die EU-Gemeinschaftsinitiative LEADER+

Gefördert durch den Landkreis Göttingen

Römerlager Hedemünden

Kultur im Kreis
Druckansicht
  Römerlager Hedemünden
Führung durch das Römerlager Hedemünden bei Hann. Münden

Kontakt: Touristik Naturpark Münden e. V.
Adresse:
34346 Hann. Münden / Hedemünden
Tel.: 0 55 41 / 75-313 und -343
Fax.: 0 55 41 / 75-404
E-Mail: info@hann.muenden-tourismus.de
Internet: www.hann.muenden.de-tourismus.de
 
Zur Karte

Kurzbeschreibung:
Im April 2004 sorgte die Meldung der Entdeckung eines römischen Marsch- und Versorgungslagers für Aufregung. Das bisher einzige in Niedersachsen entdeckte Römerlager, ist der am weitesten von der röm. Reichsgrenze nach Osten vorgeschobene Stützpunkt.

Beschreibung:
Das mehrteilige Lager diente vermutlich von 9 vor bis 9 nach Christus als Versorgungsstützpunkt der durch Drusus durchgeführten Feldzüge. Ab sofort können Führungen durch das Römerlager mit qualifizierten Gästeführern durchgeführt werden. Der Preis liegt pro Gruppe (max. 25 Pers.) bei 56,00 €. Die Führung dauert ca. 90 Minuten und ist ganzjährig buchbar. Von Mai bis Oktober bietet der Touristikverein regelmäßig jeden 2. Samstag im Monat um 16 Uhr öffentliche Führungen für jedermann an. Es wird empfohlen festes Schuhwerk anzuziehen. Vor Ort sind keine Toiletten vorhanden. Die Begehung des Römerlagers erfolgt - auch im Rahmen von Führungen - immer auf eigener Gefahr.

2.000 Jahre nach der Varusschlacht am Teutoburger Wald, reiht sich Hann Münden in die Reihe der Veranstaltungsorte mit Jubiläums-Ausstellungen, Festen, Konzerte uvm. zum Mythos der Römer ein. Im Jahr 2009 erwartet Besucher u.a. die Einfahrt des Kriegsschiffes "Victoria" am 6./7. Juni, die Sonderausstellung "Spur des Imperiums" im Städtischen Museum Hann. Münden vom 7. Juni bis 18. Oktober, ein großes Römerlagerfest am 12./13. September und ein Konzert zu römischer Musik am 12. September.